Neue Richtfeuerlinie auf der Elbe

Schiffe, die den Hamburger Hafen anlaufen, orientieren sich bald an neuen Leuchttürmen: Die Richtfeuer in Blankenese müssen im Zuge der Fahrrinnenanpassung ersetzt werden. Denn die Fahrrinne wird nicht nur vertieft, sondern zwischen Wedel und Blankenese auch verbreitert, damit Schiffe sich auf der Elbe begegnen können. Damit verschiebt sich die optimale Kurslinie für Schiffe, mit Kurs auf den Hamburger Hafen. Da die Fahrrinne unter Wasser liegt und nicht erkennbar ist, orientieren sich Schiffe an so genannten Richtfeuerlinien, die jeweils aus einem Unter- und einem Oberfeuer bestehen. Diese Richtfeuerlinien markieren die Linie, auf der die Schiffe innerhalb der Fahrrinne fahren können. Mit einer Höhe von über 62 Metern gehört das neue Oberfeuer zu den höchsten Leuchttürmen Deutschlands.

More Videos

Loading