• 29. August 2019
  • 11:33
  • Traffic News

Das Dreieck HH-Südost wird winterfest gemacht – Arbeiten auf der A 1, A 25 und A 253 vom 2. – 9. September

 
Der Landesbetrieb Straßen, Brücken und Gewässer (LSBG) führt im September auf Hamburgs Autobahnen zahlreiche Arbeiten durch, um die Fernstraßen für den Herbst und Winter fit zu machen. Dazu zählen Asphaltsanierungen, damit Frostschäden im Winter minimiert werden und Markierungsarbeiten, um die Sichtbarkeit in der kommenden dunklen Jahreszeit zu erhöhen. Im Zuge dieser Arbeiten werden auch Arbeiten an Anpralldämpfern und Schutzeinrichtungen miterledigt, sowie Bauwerksprüfungen durchgeführt.
 
Im Autobahndreieck HH-Südost werden vom 2. bis 9. September einzelne Streckenabschnitte saniert, neu markiert und Anpralldämpfer instand gesetzt. Die Maßnahmen im Überblick
 
  1. Montag 2. September, 10 bis 18 Uhr: A 25 Sperrung des Überholfahrstreifen zwischen dem Autobahndreieck HH-Südost und der Anschlussstelle (AS) HH-Allermöhe in Fahrtrichtung HH-Centrum nach der Rush-Hour am Montag.
     
  2. Dienstag, 3. September, 10 bis 18 Uhr: A 25 Sperrung des Hauptfahrstreifens in Fahrtrichtung HH-Centrum.
     
  3. Sonnabend bis Montag, 7. September 21 Uhr bis Montag 9. September 5 Uhr: Vollsperrung A 25 in Fahrtrichtung Geesthacht zwischen dem Dreieck HH-Südost und der Ausfahrt an der Anschlussstelle HH-Allermöhe für Asphaltsanierungen. Autofahrer nutzen die Umleitung U65 über die Abfahrt HH- Moorfleet
     
  4. Mittwoch, 4. September, 6 bis 11 Uhr: A 253 in Fahrtrichtung Harburg wird die Auffahrt HH-Neuland für Sanierungsarbeiten gesperrt. Autofahrer sollen auf die Auffahrt HH- Harburg-Mitte (5) über die Neuländer Straße, Großmoorbogen und Großmoordamm ausweichen.
     
  5. Mittwoch 4. September von 11 bis 14 Uhr: A1 Anschlussstelle HH-Harburg finden Markierungsarbeiten an der Autobahnauffahrt Richtung Lübeck statt. Um diese Arbeiten auszuführen zu können, wird die Auffahrt voll gesperrt. Bei akuter Staulage werden die Bauarbeiten kurzfristig ausgesetzt. Nutzer werden gebeten die (U 79) über die A 253 und A252 bis zum AD HH-Süd zu nutzen.

Press contact

BWVI
Christian Füldner
Telefon: 040 42841 - 1326
E-Mail: pressestelle@bwvi.hamburg.de
 

Loading