Repräsentanz Warschau

Der Hafen Hamburg – wichtiger Umschlagplatz für den polnischen Außenhandel

Der Hamburger Hafen ist eine wichtige Drehscheibe für die Verteilung polnischer Importe und Exporte. Rund 30 Prozent der polnischen Containerverkehre werden über die Feeder-, Bahn- und Straßenverbindungen via Hamburg geroutet. Der schnelle und möglichst umweltfreundliche Transport aller Waren ist für den wirtschaftlichen Erfolg von besonderer Bedeutung. Dafür sorgen die guten Verkehrsanbindungen per Feederschiff, Bahn und Lkw, die kontinuierlich modernisiert und ausgebaut werden.

Der größte Anteil der Container – rund 395.000 TEU – wurde 2014 per Feederschiff in regelmäßigen Liniendiensten via Hamburg zu oder von den Containerterminals in Gdansk, Gdynia und in Szczecin transportiert. Landseitig verkehren zwischen Hamburg und Polen wöchentlich rund 20 Containerzugverbindungen, die jährlich etwa 90.000 TEU befördern. Per Lkw werden rund 110.000 TEU über die Straßen abgefertigt. Zu den meist importierten und exportierten Gütern zählen vor allem Chemische Erzeugnisse, Nahrungs- und Genussmittel sowie Maschinen, sonstige Fertigwaren, Möbel und elektrische Produkte.

WarschauWarschau
 

Aktivitäten der Hafen Hamburg Repräsentanz in Warschau

Seit 1996 unterhält der Hafen Hamburg eine eigene Repräsentanz in der polnischen Hauptstadt Warschau, um Kontakte zwischen der Hamburger Hafenwirtschaft und den Kunden, Verladern, Institutionen, Verbänden und Behörden vor Ort zu pflegen und zu erweitern. Die Repräsentanz betreut Mitgliedsunternehmen, die sich für den polnischen Markt interessieren, schafft Netzwerke, organisiert und unterstützt Veranstaltungen und informiert in Polen über aktuelle Entwicklungen in Deutschlands größtem Universalhafen. Zudem ist die Repräsentanz die erste Anlaufstelle für polnische Unternehmen, um Besucherprogramme rund um den Hamburger Hafen und die Häfen der Metropolregion zu organisieren. Zu den Highlights zählt der jährlich stattfindende Hafenabend in Warschau, der sich zum traditionellen Branchentreffen etabliert hat und von der Kundenveranstaltung „Hamburg für Praktiker“ begleitet wird.