Schlepper

Manövrier-Profis mit starker Zugkraft

Schlepper unterstützen die einlaufenden und auslaufenden Seeschiffe auf der Elbe und in den Hafenbecken beim Manövrieren und Anlegen. Mehr als 20 moderne Assistenzschlepper mit einer Leistung von bis zu 80 Tonnen Zug- und Schubkraft stehen in Deutschlands größtem Seehafen bereit. Fünf von den sieben Schlepperunternehmen sind in der „Arbeitsgemeinschaft der Seeschiffassistenz-Reedereien für den Hamburger Hafen“ organisiert, die die Einsätze und Fahrzeuge koordiniert. Obwohl die modernen Seeschiffe sehr gute Manövriereigenschaften haben, wird die Schleppassistenz von den Seeschiff-Kapitänen in den meisten Fällen in Anspruch genommen. Eine generelle Schlepperpflicht gibt es nicht, in Einzelfällen kann das Oberhafenamt die Annahme aber anordnen. 

SchlepperSchlepper
 
Konstruktionszeichnung eines SchleppersKonstruktionszeichnung eines Schleppers

Besonderheiten eines Schleppers

Schlepper nutzen besondere Antriebslösungen, damit sie auf engstem Raum bestmöglich manövrieren können. Weit verbreitet ist der Ruderpropeller, bekannt auch als Schottel-Ruderpropeller. Bei dieser Antriebslösung ist der Propeller in einer Gondel eingebaut, die sich um 360 Grad drehen kann. Dadurch entfällt ein konventionelles Ruderblatt.