„Odos Kaffeeklappe“ empfängt Hamburgs Ersten Bürgermeister am neuen Standort

21.09.2021 01:00 Wirtschaft

Im Rahmen der Erneuerung der Straßen Hermann-Blohm-Straße und Reiherdamm hat die Hamburg Port Authority (HPA) den Straßenraum neu gegliedert. Beidseitig wurden Gehwege erneuert bzw. neu angelegt. Der Radverkehr wird nun zukünftig auf der Fahrbahn auf einem separaten Radfahrstreifen geführt. Inklusive der Radverkehrsanlagen erhält die Fahrbahn somit Breiten zwischen 10,7 und 11,5 Metern. Bei Abbiegestreifen oder Mittelinseln erhöht sich diese Breite um bis zu drei Meter.

Aufgrund von fehlenden Parkmöglichkeiten vor der im Reiherdamm angesiedelten Gastronomie „Odos Kaffeeklappe“ parkten Lkw teilweise auf dem Radweg. Um die daraus resultierende Unfallgefahr insbesondere für den Radverkehr zu reduzieren, bemühte sich die HPA um einen Alternativstandort. Künftig wird „Odos Kaffeeklappe“ nun zwischen der Buchheisterstraße und dem Steinwerder Damm zu finden sein.

Hamburgs Erster Bürgermeister Dr. Peter Tschentscher stattete dem Kult-Imbiss heute einen ersten Besuch ab. „Sicherheit geht vor, auch in der Kaffeepause“, sagt der Bürgermeister.

„Wir freuen uns, ‚Odo‘ am neuen Standort eine Perspektive bieten zu können“, sagt HPA-Geschäftsführer Jens Meier. „Diese Kaffeeklappe ist quasi eine Institution im Hamburger Hafen.“

„Odos Kaffeeklappe“ empfängt Hamburgs Ersten Bürgermeister am neuen Standort

Pressekontakt

Hamburg Port Authority AöR | Pressestelle | Tel.: +49 40 42847-2300 | E-Mail: pressestelle@hpa.hamburg.de