Gemeinsam für die Zukunft der Binnenschifffahrt

18.06.2021 09:41 Wirtschaft

Das Entwicklungszentrum für Schiffstechnik und Transportsysteme e.V. (DST) und Hafen Hamburg Marketing e.V. (HHM) haben eine gegenseitige Vereinsmitgliedschaft unterzeichnet.

Seit einigen Jahren arbeiten das Entwicklungszentrum für Schiffstechnik und Transportsysteme e.V. (DST) aus Duisburg und Hafen Hamburg Marketing e.V. (HHM) auf vielen Ebenen eng zusammen.
Die gegenseitige Vereinsmitgliedschaft markiert einen Meilenstein in der engen Beziehung beider Organisationen.  Prof. Bettar Ould El Moctar, wissenschaftlicher Direktor des DST, sieht darin eine konsequente Fortführung der strategischen Ausrichtung seines Instituts: „Durch die enge Kooperation mit dem Hamburger Hafen führen wir unseren jüngsten Netzwerkausbau rund um die Forschung in der Hafenlogistik sowie in der Binnen- und Küstenschifffahrt konsequent fort.“
 
Hafen Hamburg Marketing kann dabei gleichzeitig die jahrelange Erfahrung und das eigene Netzwerk mit in die Kooperation einbringen. „Wir haben viel Erfahrung bei der Antragstellung für internationale Förderprogramme gesammelt und ein gut funktionierendes Netzwerk rund um viele maritime Themen geschaffen – auch in der Binnenschifffahrt. Diese können wir einbringen“, sagt Ingo Egloff, Vorstandsmitglied bei HHM.    

Die beiden Vereine DST und HHM sind beispielweise dabei, einige Projektanträge gemeinsam auszuarbeiten, um die Binnenschifffahrt nach vorn zu bringen. Das DST beteiligt sich in einem Bieterkonsortium mit PLANCO Consulting aus Essen und dem Institut für Seeverkehrswirtschaft und Logistik aus Bremen an der durch HHM vergebenen Studie, zur Ermittlung des Systemcharakters des Nord-/Nord-Ost-Deutschen Binnenwasserstraßennetz. „Zudem kooperieren das DST und HHM im Rahmen der aktuellen Förderaufrufen auf nationaler und europäischer Ebene. Dies werden wir künftig noch weiter ausbauen“, erläutert Stefan Breitenbach, Leiter der Projektabteilung bei HHM. Zudem prüfen beiden Vereine, wie man bei den neuen Horizon Europe Förderaufrufen im Bereich Logistik und Binnenschifffahrt am besten zusammenarbeiten kann.

„Der Hamburger Hafen ist einer der wichtigsten Logistikakteure unseres Landes. Ich sehe unglaublich viele Anknüpfungspunkte für gemeinsame Forschungsthemen – nicht zuletzt in HaFoLa, unserem neuen Versuchszentrum für Hafentechnologien“, blickt Cyril Alias, Fachbereichsleiter für Logistik & Verkehr am DST, erwartungsvoll in die Zukunft.
 

Gemeinsam für die Zukunft der Binnenschifffahrt

Pressekontakt

    • Bengt van Beuningen

      Bengt van Beuningen

      Bereichsleitung Kommunikation & Information

      +49 40 37709 102

      E-Mail