Rückkehr der Peking in den Hamburger Hafen

Ein Stück Hafengeschichte ist nach 88 Jahren nach Hamburg zurückgekehrt. Der 1911 bei der Hamburger Werft Blohm und Voss erbaute Traditionssegler Peking ist nach einem Leben auf den Weltmeeren wieder zurück im Heimathafen Hamburg. Die Peking gehört zu den legendären Flying P-Linern. Die Schiffe waren für ihre Schnelligkeit und Sicherheit bekannt. Drei Jahre wurde die Peking saniert. Nun haben Zehntausende auf und neben der Elbe die Rückkehr des historischen Frachtseglers gefeiert. Ein ganz besonderer Tag im Hamburger Hafen.

Weitere Videos

Loading