Bodensondierung in der Elbe

Im Zuge der Fahrrinnenanpassung kommen Baggern an Stellen zum Einsatz, die erstmals vertieft werden. Da Sicherheit an erster Stelle steht, wurde vor dem Baggereinsatz geprüft, ob hier Gefahr z.B. durch Lagerung von Munition besteht. Dafür wurde der Boden sondiert und Verdachtspunkte wurden identifiziert. Diese Verdachtspunkte wurden schließlich von einem so genannten Multitool untersucht, um sicherzugehen, dass es sich dabei nicht um Munition handelt. Der Bagger mit dem Multitool war erstmals im Hamburger Hafen im Einsatz. Schauen Sie selbst in dieser Folge von WIR MACHEN HAFEN.

Weitere Videos

Loading