Die Fahrrinnenanpassung auf der Zielgeraden

Click this link to view a video from YouTube. This might expose you to third party tracking. By clicking this link you agree to YouTube's privacy policy.

Das Projekt Fahrrinnenanpassung ist auf der Zielgeraden. Es ist eines der größten Projekte der Hamburg Port Authority (HPA), sehr vielfältig und besteht aus verschiedenen Teilprojekten. Die Richtfeuerlinie ist ein Teilprojekt: Die Gründungsarbeiten hatten schon 2019 begonnen, im Juli 2020 wurden das neue Unter- sowie das neue Oberfeuer aufgestellt und im Oktober in Betrieb genommen. Auch die Ausgleichsmaßnahmen für den Schierlingswasserfenchel haben 2020 einen großen Schritt nach vorn gemacht. Im Februar wurde das erste Becken fertig mit Inseln und Prielen und später dann die ersten Setzlinge gepflanzt. Die Arbeiten für das zweite Becken haben begonnen. Auch das Teilprojekt "Begegnungsbox" ging voran: Im März 2020 wurde der Auftrag für die Baggerarbeiten vergeben, Ende des Jahres waren die Baggerarbeiten schon abgeschlossen. Coronabedingt musste die Projektsteuerung größtenteils aus dem Homeoffice erfolgen und Projektbesprechungen fanden digital statt - das hat jedoch super geklappt und hat zu keinen Beeinträchtigungen geführt. Für 2021 liegen noch Restarbeiten an. Doch seht selbst in dieser Ausgabe von WIR MACHEN HAFEN.