• 14. Dezember 2016
  • 15:53
  • Wirtschaft

Windkraftriesen aus Portugal

Am Terminal Nordlandkai der Lübecker Hafen-Gesellschaft (LHG) wur-den kürzlich insgesamt sechs Windkrafttürme des Windenergieanlagenbauers Senvion um-geschlagen. Per Küstenschiff gelangten die in jeweils vier Einzelteile zerlegten Türme von Aveiro (Portugal) aus nach Lübeck an den Nordlandkai, wo sie mit dem 100-to-Kran gelöscht und auf Tieflader umgeladen wurden. Auf der Straße ging es weiter bis nach Neuengörs, dem relativ neuen Windpark in der Nähe von Bad Segeberg. Die fertig montierten Türme haben inklusive der Flügel eine Höhe von jeweils 150 Metern.
 

Pressekontakt

Lübecker Hafen-Gesellschaft mbH
Natascha Blumenthal
Tel.: +49-(0)4502-807-5310
E-Mail: natascha.blumenthal@lhg.com
 

Loading