• 18. Dezember 2017
  • 08:53
  • Wirtschaft

Weihnachtliche Überraschung: Hamburg begrüßt den 800.000sten Kreuzfahrtpassagier

Zum Abschluss des Kreuzfahrtjahres 2017 freut sich Hamburg über den 800.000sten Kreuzfahrtgast. Der Gewinner wurde am Cruise Terminal Steinwerder ganz weihnachtlich überrascht und darf sich über ein Hamburg-Wochenende mit vielen Highlights freuen.

Glücklicher Gewinner ist dieses Mal ein Gast aus dem Vereinigten Königreich: Mr. Milford ging gerade zusammen mit seiner Partnerin Mrs Starkey-Nesling von Bord der Columbus, um einen Nachmittag im weihnachtlichen Hamburg zu verbringen. Mit einem Shanty Chor und einem kleinen weihnachtlichen Begrüßungskommittee hatte Mr. Milford dabei nicht gerechnet – und freute sich umso mehr. Unter dem Beifall des gesamten Terminals übermittelten Sacha Rougier (Geschäftsführerin Cruise Gate Hamburg GmbH), Matthias Rieger (Geschäftsführer Hamburg Cruise Net e.V.) und Allwyn Furtado (Hotel Director, Cruise and Maritime Voyages) die Glückwünsche und ein Erlebnis-Paket für einen Hamburg-Aufenthalt. Dazu Mr. Milford: „Wir verreisen bereits zum fünfzehnten Mal mit Cruise and Maritime – aber das hier ist einmalig! Mit einem Hamburg-Geschenkepaket überrascht zu werden, ist eine schöne Überraschung.“ Der Inhalt wurde von Partnern des Hamburg Cruise Net zur Verfügung gestellt: Übernachtung im Atlantic Kempinski Hamburg, Stadtrundfahrt, Eintritt ins Miniatur Wunderland und das Prototyp Automuseum, Werksführung bei Airbus sowie eine HamburgCard. Die Auszeichnung wurde aufmerksamkeitsstark eingeleitet: einen musikalischen Gruß der Musikstadt Hamburg überbrachte der HHLA-Shanty-Chor "De Jungs vun de Logerhus".

Mit einer Ehrenrunde vor der Elbphilharmonie wird sich das Schiff am Abend wieder aus der Hansestadt verabschieden. Diese „außergewöhnliche“ Ausfahrt findet anlässlich dieses „außergewöhnlichen“ Anlaufs und zu Ehren des 800.000sten Gasts der Columbus im Hamburger Hafen statt. Die britische Reederei Cruise & Maritime Voyages nimmt seit Juni 2017 mit der Columbus von London Tilbury und anderen europäischen Häfen aus seine Gäste ganzjährig mit auf Reisen. Das Schiff war im August 2015 umfassend erneuert worden und verfügt mit Platz für rund 1400 Passagiere über ein großzügiges Passagier-Raum-Verhältnis. Dem Anlauf der Columbus am Cruise Center Steinwerder am 16.12. werden im kommenden Jahr drei weitere Anläufe im Hamburger Hafen folgen (aktuelle Daten aller Kreuzschifffahrtsanläufe unter www.cruisegate-hamburg.de).

„Die Tatsache, dass wir immer wieder neue Reeder hier in Hamburg begrüßen können, beweist die Attraktivität Hamburgs als Destination“, sagt Sacha Rougier. „Insbesondere auch britische Gäste schätzen die besondere Atmosphäre, die zur Weihnachtszeit auf den vielen Weihnachtsmärkten und in der Stadt herrscht.“

„Willkommenskultur und Aufenthaltsqualität sind für Hamburg ein wichtiges Thema“, ergänzt Matthias Rieger. „Und so konnten wir mit Unterstützung der Mitglieder der Kreuzschifffahrtinitiative Hamburg Cruise Net dem 800.000sten Passagier eine Freude machen, die ihn hoffentlich Hamburg in bester Erinnerung halten lässt.“

Höhepunkte im kommenden Kreuzfahrtjahr werden nicht nur der Hafengeburtstag Hamburg am zweiten Wochenende im Mai 2018, sondern auch die Erstanläufe von insgesamt zehn Schiffen sein: Asuka 2, AIDAperla, AIDAnova, Mein Schiff 1, MSC Meraviglia, Navigator of the Seas, Seabourn Ovation, Viking Sun und Viking Sky.
 

Pressekontakt

Cruise Gate Hamburg
Kathrin Schweppe-May
Tel.: 040/42847 – 5083
E-Mail: presse@cgh.hamburg.de

Loading