• 27. September 2017
  • 16:24
  • Wirtschaft

Verband der chemischen Industrie aus Tschechien zu Gast in Hamburg

Hafen Hamburg Marketing e.V. (HHM) begrüßte am 13. September 30 Mitglieder des EU-Projekts ChemMultimodal (INTERREG CENTRAL EUROPE) vom Verband der Chemischen Industrie aus Tschechien in Hamburg.

Für die tschechischen Gäste hatte HHM ein interessantes Vortragsprogramm geplant.

Hafen Hamburg Marketing Repräsentant Vlada Dobos referierte zunächst über aktuelle Entwicklungen im Hamburger Hafen.

Außerdem informierten Jaroslav Fürst, Repräsentant für Deutschland und die Niederlande von Metrans Tschechien, über die Angebote des Intermodaldienstleisters und Petra Gruberová über die Entwicklung der tschechisch-sächsischen Binnenhäfen.
 
Zusätzlich sprachen Lutz Dreyer von der Zentralstelle für Gefahrgutüberwachung der Wasserschutzpolizei und Willi Weßelowscky, Gefahrgutleiter bei der UMCO GmbH.
Beide informierten die Teilnehmer über die Abwicklungsmodalitäten im Zusammenhang mit Gefahrguttransorten im Hamburger Hafen. Herr Weßelowsky stellte darüber hinaus noch die Dienstleistungen des Beratungsunternehmens UMCO vor.

Den Abschluss des ereignisreichen und informativen Tages bildete eine Hafenrundfahrt, welche ebenfalls von Vlada Dobos begleitet wurde.
So hatten die Teilnehmer neben Referaten und Diskussionsrunden trotz des stürmischen Wetters die Möglichkeit, den Hamburger Hafen vom Wasser aus kennenzulernen.
 

Pressekontakt

  • Bengt van Beuningen

    Bengt van Beuningen

    +49 40 37709 110
  • Julia Delfs

    Julia Delfs

    +49 40 37709 118
  • Annette Krüger

    Annette Krüger

    +49 40 37709 112
Loading