08. Juli 201414:00

Verbände ehren Schifffahrtskaufleute

Im Rahmen einer feierlichen Verabschiedung der Absolventen des Berufes "Schifffahrtskaufmann/-frau" an der Staatlichen Handelsschule Berliner Tor zeichnete Herr Ingo von Pereira im Namen des Nautischen Vereins zu Hamburg, des Vereins Hamburger Rheder r.V. sowie der Vereinigung Hamburger Schiffsmakler und Schiffsagenten e.V. die besten Prüfungsteilnehmer aus.

Mit Blick auf ihre besonderen Leistungen wurden im Bereich TRAMP Herrn Sebastian Halemba (H. Vogemann GmbH & Co.) und im Bereich LINIE Herr Marc Zirpins (United Arab Shipping Agency Company (Deutschland) GmbH) mit einer Goldmünze ausgezeichnet.

Stellvertretend für die anderen Verbände dankte Herr Ingo von Pereira in einer kurzen Ansprache dem Lehrkörper der Staatlichen Handelsschule Berliner Tor für dessen Engagement. Zudem forderte er die jungen Schifffahrtskaufleute auf, trotz der anhaltenden Krise in der Schifffahrtsbranche nicht zu verzagen, sondern die Möglichkeiten zu nutzen, die sich aus ihrer globalen Tätigkeit ergeben.

Insgesamt absolvierten 89 Prüflinge (LINIE: 50; TRAMP: 39) diesen Durchgang erfolgreich. Der Frauenantail liegt bei 53%.

Zudem blieben auch in diesem Jahr die Anmeldezahlen stabil, was zeigt, dass die Branche gerade in der Krise die gesellschaftliche Verantwortung für die Ausbildung von jungen Leuten übernimmt.

Mit den Auszeichnungen für die jeweils prüfungsbesten Absolventen wollen die Verbände die herausragenden Leistungen der Prüflinge ehren.

 

 

Für Rückfragen:

Nautischer Verein e.V.: Kapitän Walter Collet, Vorsitzender (040/37499917)

VHSS e.V.: Dr. Alexander Geisler, Geschäftsführer (040/326082),

VHRh r.V.: Kapitänin Runa Jörgens , Geschäftsführerin (040/35097252)