• 31. August 2020
  • 14:37
  • Wirtschaft

Ungarn schließt erneut die Grenzen

Weil die Infektionszahlen in den letzten zwei Wochen stetig gestiegen sind, wird die ungarische Regierung ab 01.09.2020  die Landesgrenzen von Ungarn für mindestens einen Monat erneut für Ausländer schließen.

Ungarische Staatsbürger und Ausländer, die in Ungarn registriert sind, das heißt eine Wohnadresse haben, dürfen weiterhin einreisen, müssen aber zwei Wochen in Quarantäne oder zwei Negativtests nachweisen, die in Ungarn gemacht worden sind. Die Transitverkehr wird weiterhin nicht beeinträchtigt und die  humanitären Korridore für den Transit können weiterhin benutzt werden. Pendler dürfen weiterhin zur Arbeit über die Grenze, Geschäftsreisende dürfen nach Ungarn reisen.

Kleinere Grenzübergänge werden wieder geschlossen, offen bleiben nur die großen. Die Staatsbahnen haben beschlossen, dass die internationalen Züge ohne Liege- und Schlafwagen und auch ohne Speisewagen verkehren. Die Fluggesellschaften warten derzeit ab, ehe gegebenenfalls Flugplanänderungen erfolgen müssen.
 
Loading