21. Januar 201414:09

TX Logistik zieht nach Troisdorf

Bahnlogistiker wächst kontinuierlich und benötigt mehr Platz für Mitarbeiter

Bad Honnef, 21. Januar 2014 – Die TX Logistik AG (TXL) wird voraussichtlich im April 2015 ein neues Gebäude in Troisdorf-Spich beziehen. Die Entscheidung für den Umzug ist dem kontinuierlichen Wachstum des Bahnlogistik-Unternehmens geschuldet. „Wir haben 2013 einen Umsatz von rund 230 Millionen erzielt und wollen diese Zahl in den kommenden fünf Jahren verdoppeln“, erläutert Frank Lehner, Vorstand Vertrieb und Marketing. „Dafür benötigen wir auch ein Wachstum an hochqualifizierten Mitarbeitern und damit entsprechende Räumlichkeiten.“

Trotz intensiver Unterstützung durch die Stadt Bad Honnef als erstem Ansprechpartner bei der Suche nach einem neuen Standort habe aber kein Angebot wirklich gepasst. „Die Möglichkeiten zwischen Rhein und Siebengebirge sind nun einmal endlich“, bedauert Frank Lehner.

Die neue TXL-Zentrale, die auf einem 8.000 Quadratmeter großen Grundstück im Gewerbegebiet Junkersring in Spich entsteht, ist verkehrstechnisch hervorragend angebunden. So besteht nicht nur ein direkter Anschluss an die Autobahn 59, auch der Flughafen Köln/Bonn sowie der ICE-Bahnhof Siegburg liegen in räumlicher Nähe und sind schnell erreichbar. Die Immobilie selbst bietet mit 4.000 Quadratmetern Bürofläche genug Raum für die weitere Expansion. Hier sollen nicht nur die 200 Mitarbeiter aus Bad Honnef dauerhaft ihren neuen Arbeitsplatz finden. Frank Lehner: „Wir hoffen, durch die attraktive Lage und die gute Anbindung für die Fachkräfte aus der Region, aber auch darüber hinaus noch interessanter zu werden.“ Insgesamt beschäftigt TXL in ganz Europa rund 450 Mitarbeiter, darunter auch Wagenmeister und Lokomotivführer.

TX Logistik, 1999 in Bad Honnef als privates Eisenbahnverkehrsunternehmen gegründet, gehört seit 2011 dem italienischen Schienenunternehmen Trenitalia, derTochtergesellschaft der italienischen Eisenbahngesellschaft Ferrovie dello Stato. Ziel von TXL ist es, Wachstum aus der Verlagerung von Verkehren von der Straße auf die Schiene zu generieren. Dabei konzentriert sich das Bahnlogistik- Unternehmen auf die vier Produktgruppen Automobil, Freight (konventionelle Verkehre), Intermodal (Kombinierter Verkehr) und Maritim (Seecontainer) und fährt derzeit jede Woche in zehn europäischen Ländern mit 70 modernen Mehrsystemlokomotiven 360 Ganzzüge. Zum Equipment zählen 200 eigene und 1.300 gemietete Waggons. „Wir sind in der Lage, mit einem System von Skandinavien durchgehend bis nach Italien zu fahren. Wir produzieren das aus eigener Hand und können daher auch die entsprechende Qualität liefern – in der Laufzeit und im Informationsverhalten“, hebt Frank Lehner hervor. Aktuell ist TXL mit eigenen Lizenzen in Italien, Österreich, Schweiz, Dänemark, Schweden, Norwegen, Frankreich, Niederlande und Belgien unterwegs.

Pressekontakt:

Susanne Linken
Pressestelle TX Logistik AG
Rhöndorfer Straße 85
53604 Bad Honnef
Tel.: 02224-779-0
Fax: 02224-779-109
Mail: info@txlogistik.eu

Bildergalerie (1 Bild)

Zur Bildergalerie