23. März 201513:15Hinterland

TX Logistik stockt Skandinavien-Verbindung auf

Die TX Logistik AG (TXL) hat ihre Verbindung zwischen Herne und Malmö seit Anfang März 2015 von sechs auf acht Abfahrten pro Woche erhöht. „Damit bauen wir unsere Position als stärkster Skandinavien- nbieter weiter aus“, erläutert Jörg Nowaczyk Geschäftsbereichsleiter Intermodal bei TXL. „Hält die Nachfrage unverändert an, sind weitere zusätzliche Abfahrten geplant.“ Transportiert werden auf dieser Relation zwischen Deutschland und Schweden überwiegend Trailer mit Konsumgütern aller Art.

Die große Nachfrage kommt nicht allein aus dem deutschen Markt. Jörg Nowaczyk: „Wir agieren als neutraler Anbieter. Unser Zug ist für alle offen. Das nutzen zahlreiche niederländische Speditionskunden, um ihre Waren nach Skandinavien transportieren zu lassen.“ Auch Trailer aus Italien, die TXL von Busto über Köln nach Herne fährt, werden dort Richtung Schweden weitergeroutet. „Diese Hubfunktion von Herne in unserem europäischen Netzwerk wollen wir weiter ausbauen“, sagt Jörg Nowaczyk – nicht zuletzt auch im Hinblick auf Verbindungen von Skandinavien bis nach Frankreich oder Spanien.

Neben der Relation Herne - Malmö verbindet TX Logistik in seinem europäischen Netzwerk regelmäßig Skandinavien mit Italien – beispielsweise mit Intermodalzügen zwischen Padborg/Dänemark und Verona/Italien sowie zwischen Halden in Norwegen und Verona. Daneben wickelt das Eisenbahnlogistikunternehmen mit eigener Lizenz und Sicherheitszertifikat auch innerschwedische Verkehre zwischen Malmö und Eskilstuna sowie zwischen Malmö und Stockholm ab. Zudem hat der Skandinavien-Spezialist erst kürzlich eine neue Verbindung von Lübeck nach Schweden gestartet. Der Intermodalzug „Alter Schwede“ verkehrt seit Februar drei Mal pro Woche von Lübeck über Halmstad nach Årsta bei Stockholm.

Künftiges Wachstum in Skandinavien verspricht sich TX Logistik auch durch den weiteren Einsatz des neuen NiKRASA-Umschlagsystems, mit dem nicht kranbare Sattelauflieger einfach, effizient und ohne Änderungen am Equipment und den Prozessabläufen auf Standardtragwagen der Bahn verladen werden können. Aktuell sind bereits 70 NiKRASA-Transportplattformen im Einsatz. Für die Relation Herne - Malmö sind bereits in Kürze erste Transporte mit Nutzung der NiKRASA-Umschlagtechnik geplant.

 

TX Logistik wurde 1999 als privates Eisenbahnverkehrsunternehmen gegründetund verfügt über einleistungsfähiges europäisches Netzwerk. Mit rund 500 Mitarbeitern erwirtschaftete das Unternehmen 2014 einen Jahresumsatz von mehr als 250 Millionen Euro. Seit März 2011 gehört TX Logistik zu 100 Prozent der Trenitalia, einer Tochtergesellschaft der Ferrovie dello Stato. 

 

Weitere Informationen:

TX Logistik AG
Susanne Linken
Rhöndorfer Straße 85
D-53604 Bad Honnef
Tel.: +49-(0)2224-779-101
Fax: +49-(0)2224-779-109
Mail: info@txlogistik.eu

AD HOC Presseservice
Ludger Macke
Berliner Str. 107
D-33330 Gütersloh
Tel.: +49-(0)5241-9039-34
Fax: +49-(0)5241-9039-39
Mail: macke@adhocpr.de

 

Bildergalerie (1 Bild)

TX Logistik stockt Skandinavien-Verbindung auf Zur Bildergalerie