• 27. April 2017
  • 14:36
  • Wirtschaft

TransRussia mit reger Beteiligung aus Hamburg und der Region

Die TransRussia, Russlands größte Logistikmesse, fand zwischen dem 18. und 20. April 2017 in Moskau statt. Hafen Hamburg Marketing e.V. (HHM) war mit einem Hafen Hamburg Gemeinschaftsstand vertreten und präsentierte die vielfältigen Logistikleistungen des größten deutschen Seehafens. Mitaussteller waren die HHM-Mitgliedsunternehmen Hamburger Hafen und Logistik AG, Samskip und die Lübecker Hafen-Gesellschaft mbH. An der diesjährigen TransRussia nahmen mehr als 300 Unternehmen teil, über 18.000 Personen wurden als Besucher registriert.
 
Hafen Hamburg Marketing beteiligte sich auf der Messe zudem an der Veranstaltung „Logistics Solutions made in Germany“. Im Zuge dessen hielt Ingo Egloff, Vorstand HHM, einen Impulsvortrag zum Thema „Einbindung des Hafen Hamburg in die Neue Seidenstraße“ und beleuchtete den sich mit 177 wöchentlichen Verbindungen schnell entwickelnden Güterverkehr auf der Schiene zwischen Hamburg und China. Initiiert und durchgeführt wurde die Vortragsreihe von der Logistics Alliance Germany.
 
Für den Hamburger Hafen ist Russland ein wichtiger Handelspartner und liegt auf dem zweiten Platz im seeseitigen Containerverkehr. Erwähnenswert ist hierbei der Zuwachs von 4,5 Prozent (0,45 Mio. TEU) im Jahr 2016 trotz bestehender Sanktionen. In St. Petersburg leitet Natalia Kapkajewa die Hamburger Hafenvertretung und betreut von dort Kunden und Partner des Hafens in Russland.

Pressekontakt

  • Bengt van Beuningen

    Bengt van Beuningen

    +49 40 37709 110
  • Julia Delfs

    Julia Delfs

    +49 40 37709 118
  • Annette Krüger

    Annette Krüger

    +49 40 37709 112
Loading