16. November 201515:39Hinterland

TFG Transfracht baut Verbindungen am Kombi-Terminal Ludwigshafen aus

Seit dem 10. November 2015 hat TFG Transfracht die Verbindungen zwischen den deutschen Seehäfen und dem Kombi-Terminal Ludwigshafen (KTL) weiter ausgebaut. Der AlbatrosExpress verkehrt ab sofort drei Mal pro Woche zwischen Ludwigshafen und den verschiedenen Containerterminals in Bremerhaven und Hamburg.

Darüber hinaus bietet der Spezialist im Seehafenhinterlandverkehr mit einem wöchentlichen Querverkehr auf der Import-Relation Mannheim – Ludwigshafen die Möglichkeit zur Leercontainerpositionierung an. TFG Transfracht erweitert damit ihr Angebot am AlbatrosExpress-Terminal Mannheim, welches bereits heute mit zehn Export- und neun Importverbindungen pro Woche bedient wird. „Wir freuen uns, unseren Kunden eine Angebotserweiterung für die Rhein-Necker-Region zu bieten“, erklärt Nikolaus Gossmann, Regional Sales Manager TFG Transfracht.
 

Bildergalerie (1 Bild)

TFG Transfracht baut Verbindungen am Kombi-Terminal Ludwigshafen aus Zur Bildergalerie
    Pressekontakt
  • TFG Transfracht
    Agatha Punde
    Tel. +49 40 361305-733
    E-Mail: presse@transfracht.com