• 20. März 2018
  • 15:32
  • Unterhaltung

Stückgutfrachter BLEICHEN geht nach elfjähriger Restaurierung wieder in Fahrt

Elf Jahre nachdem die Stiftung Hamburg Maritim den Stückgutfrachter in seinen Heimathafen zurückgeholt hat, ist es soweit: Das 1958 gebaute Schiff geht wieder in Fahrt.

Dies ist ein großer Moment für die Stiftung Hamburg Maritim, den Verein „Freunde des Stückgutfrachters MS BLEICHEN e. V.“ und für alle anderen Projektbeteiligten. Die Mitglieder des Vereins haben über die Jahre durch viele Tausend
Stunden ehrenamtliches Engagement in hohem Maße zum Gelingen beigetragen. Eine Grundsanierung erhielt das Schiff auf der Hamburger Norderwerft. Sowohl die alte Antriebstechnik als auch die historische Inneneinrichtung wurde liebevoll
in Stand gesetzt. Seit letzter Woche führt die BLEICHEN wieder die volle Klassifikation des DNV-GL und die Zulassung durch die Berufsgenossenschaft Verkehr (BGV).

Am morgigen Mittwoch (21. März) und nächsten Sonnabend (24. März) finden die ersten beiden Fahrten statt. Abgelegt wird an beiden Tagen um 10 Uhr an den 50er Schuppen im Hansahafen. Beide Fahrten sind bereits ausgebucht. Die BLEICHEN läuft elbabwärts und wird gegen 11.30 Uhr die Schiffsbegrüßungsanlage Willkomm Höft passieren. Geplant ist, auf der Höhe von Twielenfleth zu drehen und gegen 16 Uhr wieder im Hansahafen anzulegen. Wer wissen möchte, wann das Schiff wo ist, kann es online über verschiedene AIS-Schiffs-Tracker verfolgen oder es vom Ufer entlang der Fahrstrecke bestaunen.
Wer eine Fahrt auf dem denkmalgeschützten Schiff miterleben möchte - zwei Termine stehen zur Auswahl: eine Elbfahrt am 21. April und die Einlaufparade zum Hamburger Hafengeburtstag am 10. Mai. Für beide Touren sind noch Karten
erhältlich. Weitere Fahrten sind in Planung.

Mehr Informationen zum Schiff und zu den Buchungsmöglichkeiten finden Sie auf der Internetseite www.stiftung-hamburg-maritim.de
 

Pressekontakt

Stiftung Hamburg Maritim
Iris Apenburg
Referentin für Kommunikation, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Tel.: + 49 (40) 75 11 469 - 17
Email: apenburg@stiftung-hamburg-maritim.de
 

Loading