06. Mai 201514:58Wirtschaft

Skandinaviens größter Hafen Göteborg wird Mitglied bei Hafen Hamburg Marketing

Mit Schwedens größtem Seehafen Göteborg wird ein Hafen- und Logistikstandort Mitglied der Marketingorganisation Hafen Hamburg Marketing e.V. (HHM), der ähnlich aufgestellt ist wie Deutschlands größter Universalhafen Hamburg. 11.000 Seeschiffe werden in Göteborg im Container-, Fahrzeug- und Massengutumschlag sowie im Bereich Kreuzfahrt jährlich abgefertigt. Damit erreicht der Hafen einen Anteil von rund 30 Prozent am schwedischen Seegüterumschlag. Im Jahr 2014 wurden an den Hafenterminals in Göteborg insgesamt 37,1 Millionen Tonnen Seegüter be- und entladen. Darunter waren rund 837.000 TEU, 549.000 Einheiten im RoRo-Verkehr, 166.000 Neufahrzeuge sowie 19,2 Millionen Tonnen Mineralöl. 1,82 Millionen Kreuzfahrtpassagiere besuchten die zweitgrößte Stadt Schwedens. Die Mitgliedschaft bei Hafen Hamburg Marketing eröffnet dem Hafen Göteborg einen Zugang zur weltweit aktiven HHM-Marketingplattform.

Im Rahmen der Messe transport logistic in München besuchten die beiden HHM Vorstände Ingo Egloff und Axel Mattern in Begleitung von Marina Rimpo, Leiterin Marktentwicklung Ostseeregion bei HHM, den Messestand des Port of Gothenburg und überreichten Magnus Karestedt, CEO Gothenburg Port Authority, die HHM- Mitgliedsurkunde.

„Mit der Mitgliedschaft bei Hafen Hamburg Marketing erschließen wir uns im Rahmen der internationalen HHM-Aktivitäten als Hafen- und Logistikstandort neue Präsentationsmöglichkeiten und setzen auch auf eine konstruktive Zusammenarbeit bei Verkehrs- und Hafenthemen, die uns gemeinsam betreffen. Hamburg ist mit seinem dichten Netz an weltweiten Containerliniendiensten und seinem starken Feedernetz in die Ostsee für den seeseitigen Außenhandel Schwedens von großer Bedeutung und damit zu Göteborg eine wichtige Ergänzung. Wir werden die Mitgliedschaft bei Hafen Hamburg Marketing zum Aufbau von Kontakten mit HHM- Mitgliedsunternehmen und Unternehmen aus den Bereichen Schifffahrt, Transport, Logistik sowie Industrie- und Handelsunternehmen mit Export und Import nutzen. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit und gemeinsame Veranstaltungen mit Hafen Hamburg Marketing“, erklärte Magnus Karestedt.

„Mit unserer Strategie, gute Beziehungen zu den Häfen in der Ostseeregion aufzubauen und dabei auch die Mitgliedschaft bei Hafen Hamburg Marketing anzubieten, sind wir sehr erfolgreich und freuen uns, dass nun auch ein schwedischer Hafen Mitglied unserer Marketingorganisation geworden ist. Vor dem Hintergrund der Bedeutung Schwedens im seeseitigen Außenhandel unseres Hafens, sehe ich viele Anknüpfungspunkte für gemeinsame Aktivitäten. Beide Häfen profitieren dabei von einem zielgerichteten Networking bei Veranstaltungen und Messeauftritten in den für beide Hafen- und Logistikstandorte wichtigen Märkten“, verdeutlichte Axel Mattern.

Der Hamburger Hafen verzeichnete im Seegüterumschlag mit schwedischen Häfen im Jahr 2014 eine Gesamtmenge von 4,8 Millionen Tonnen. Im Containerverkehr wurden im gleichen Zeitraum zwischen Hamburg und schwedischen Häfen insgesamt 326.000 TEU umgeschlagen. Zwölf Carrier bieten für Containertransporte zurzeit bereits 16 Liniendienste zwischen Hamburg und zwölf schwedischen Häfen an. Auf der Exportseite gehen via Hamburg vor allem chemische Erzeugnisse, Kokerei- und Mineralölerzeugnisse sowie Nahrungs- und Genussmittel nach Schweden. Auf der Importseite dominieren Bergbauerzeugnisse, Holzwaren und Papier sowie Metalle und Metallerzeugnisse aus Schweden den Umschlag in Deutschlands größtem Universalhafen.

Bildergalerie (1 Bild)

Skandinaviens größter Hafen Göteborg wird Mitglied bei Hafen Hamburg Marketing Zur Bildergalerie
    Pressekontakt
  • Bengt van Beuningen

    Bengt van Beuningen

    +49 40 37709 110
  • Julia Delfs

    Julia Delfs

    +49 40 37709 118