• 27. Dezember 2016
  • 08:51
  • Wirtschaft

Schlepperstationierung in Lübeck für weitere zwei Jahre gesichert

Ab 1. Januar erhält Lübeck einen neuen Schlepper. Das Lübecker Schlepper-Konsortium, bestehend aus Vertretern von Reedereien, Hafenbetrieben – darunter auch die Lübecker Hafen-Gesellschaft – und Lübeck Port Authority, hat sich für die kommenden zwei Jahre auf eine neue Vereinbarung verständigen können.
 
Neuer Anbieter des Dienstes ist die 1928 gegründete niederländische Schleppreederei ISKES Towage & Salvage aus Ijmuiden, die den Schlepper „Arion“ in Lübeck stationieren wird. Die „Arion“ lief 1976 auf der Cuxhavener Mützelfeldtwerft vom Stapel. Der alte Vertrag mit dem ebenfalls niederländischen Schleppunternehmen Svitzer läuft aus. Deren Schlepper „Simson“ wird noch bis zum Jahresende im Lübecker Hafen im Dienst bleiben.
 

Pressekontakt

Lübecker Hafen-Gesellschaft mbH
Natascha Blumenthal
Tel.: +49-(0)4502-807-5310
E-Mail: natascha.blumenthal@lhg.com
 

Loading