01. Juni 201612:11Schifffahrt

Rickmers-Linie übernimmt Nordana‘s Projektgeschäft

Die Rickmers-Linie, der in Hamburg ansässige Liniendienst-Spezialist für Stückgut, Schwergut- und Projektladungen übernimmt die Aktivitäten des Tramp- und Charteroperators Nordana Project & Chartering mit Büros in Kopenhagen, Bangkok, Singapur und Houston. Das Unternehmen wird unter dem Namen und der Marke "NPC" fortgeführt. NPC wird das Rickmers-Linie Segment innerhalb der Rickmers Gruppe als eigenständige Firma ab dem 1. Juli 2016 ergänzen.

In der neuen Konstellation wird NPC eine weltweit operierende Mehrzweck-Schwergut-Flotte im Größenbereich zwischen 8.000 und 21.000 dwt und einer Krankapazität von bis zu 500 Tonnen betreiben. Die Kern-Flotte soll aus Nordana’s 12.000 dwt Schwergutfrachtern bestehen und wird auch Schiffe unter Thai-Flagge umfassen. Das Management von NPC als eigenständige Gesellschaft innerhalb des Rickmers-Linie Segments übernehmen Lars Steen Rasmussen (Kopenhagen) und Torben Reinhard (Bangkok).

Die Übernahme von NPC durch die Rickmers-Linie folgt ein Jahr nachdem Nordana Project & Chartering die Firma Rickmers (Japan) zu ihrem Generalagenten in Japan ernannt hatte. In der Folge konnte Nordana die Zahl der Anläufe in japanischen Häfen deutlich erhöhen. Im März dieses Jahres nominierte Nordana zudem die Rickmers-Linie als ihren Vertreter in China. Die erfolgreiche Zusammenarbeit zwischen den beiden Unternehmen führte zur gemeinsamen Idee, die ergänzenden Effekte zwischen Liner und Tramp zu verstärken, und so Mehrwert für die Kunden der beiden Unternehmen zu generieren. Sowohl die Rickmers-Linie als auch NPC sind bekannt für ihre innovativen Ansätze und maßgeschneiderte Lösungen für ihre Kunden.

Ulrich Ulrichs, CEO der Rickmers-Linie, sagte: "Die Zusammenarbeit mit NPC in Japan und China hat gezeigt, dass wir gut zusammenpassen, sowohl was unsere Produkte und Dienste, als auch Teamgeist und Arbeitsklima innerhalb unserer Unternehmen betrifft. So sind wir bald übereingekommen, unsere Zusammenarbeit auszubauen, was schließlich zur Übernahme des Projektgeschäfts von Nordana führte."

Lars Steen Rasmussen, der designierte CEO von NPC fügte hinzu: "Wir sind überzeugt, dass viele unserer Kunden die Kombination wertschätzen werden, die wir jetzt anbieten können. Wir freuen uns darauf, bestehende Kundenbeziehungen weiterzuentwickeln und Neugeschäft für beide Unternehmen zu generieren."

Bildergalerie (1 Bild)

Rickmers-Linie übernimmt Nordana‘s Projektgeschäft Zur Bildergalerie
    Pressekontakt
  • Rickmers-Linie GmbH & Cie. KG
    Marko Stampehl  
    +49 40 38 91 77 219
    Email m.stampehl@rickmers.net