• 29. März 2018
  • 13:40
  • Personalien

Reorganisation des Hapag-Lloyd Vorstands

Der Aufsichtsrat der Hapag-Lloyd AG hat in seiner heutigen Sitzung eine Neuaufteilung der Vorstandsressorts beschlossen. Demnach übernimmt der Vorstandsvorsitzende Rolf Habben Jansen die Verantwortung für die weltweiten Vertriebsaktivitäten.

Neues Vorstandsmitglied der Hapag-Lloyd AG wird zum 1. April 2018 Joachim Schlotfeldt. Er übernimmt unter anderem als Arbeitsdirektor den Bereich Human Resources (bisher verantwortet durch den Vorstandsvorsitzenden) sowie die Verantwortung für den weltweiten Einkauf. Diese Verantwortung lag bisher beim Vorstand Operations.

Joachim Schlotfeldt ist seit 2007 Mitglied des Exekutivkomitees, in dem Vorstand und die Top-10 Manager des Unternehmens viermal im Jahr gemeinsam die wichtigsten Themen diskutieren und Entscheidungen treffen. Zuletzt war er Geschäftsführer der bedeutenden Regionen Asia und Europe. Davor war Schlotfeldt auf verschiedenen anderen Führungspositionen in Europa und Asien erfolgreich für Hapag-Lloyd tätig.

„Mit Joachim Schlotfeldt haben wir eine sehr erfahrene Führungspersönlichkeit mit langjähriger Erfahrung im Unternehmen gewinnen können. Er ist die ideale Besetzung für diese bedeutende Aufgabe“, sagte Michael Behrendt, Aufsichtsratsvorsitzender der Hapag-Lloyd AG.

Vertriebsvorstand Thorsten Haeser scheidet zum 31. März 2018 im allerbesten Einvernehmen aus. Mit hoher Professionalität und großem persönlichen Einsatz hat er das Vertriebsressort geleitet und neu ausgerichtet. Beim Zusammenschluss mit der Containerlinienreederei United Arab Shipping Company (UASC) hatte Haeser entscheidenden Anteil an der reibungslosen Integration des UASC-Geschäftes in die Hapag-Lloyd AG. Des Weiteren hat Haeser die Digitalisierung des Unternehmens maßgeblich vorangetrieben. Insgesamt hat er erheblich dazu beigetragen, die Zukunfts- und Wettbewerbsfähigkeit von Hapag-Lloyd sicherzustellen.

“Mit Thorsten Haeser scheidet eine Führungspersönlichkeit aus, die einen erheblichen Anteil am Unternehmenserfolg der vergangenen drei Jahre hat. Hapag-Lloyd ist ihm zu großem Dank verpflichtet“, betonte Behrendt.

Die Änderung der Ressortzuständigkeiten erfolgt nicht zuletzt aufgrund der neuen Unternehmensgröße von Hapag-Lloyd. Nach den Zusammenschlüssen mit den Containeraktivitäten der CSAV (2014) und der UASC (2017) haben sich die Transportkapazitäten sowie die Zahl der transportierten Container bei Hapag-Lloyd mehr als verdoppelt. Im gleichen Zeitraum konnte der Umsatz um rund 50 Prozent gesteigert werden, die Zahl der Mitarbeiter erhöhte sich um rund 70 Prozent. Die Umstrukturierung des Vorstands wird dazu beitragen, den durch das rasche Wachstum gestiegenen Herausforderungen besser gerecht zu werden.

„Der Aufsichtsrat ist überzeugt davon, dass der Vorstand in der neuen Zusammensetzung weiterhin ausgezeichnet aufgestellt ist, um Hapag-Lloyd erfolgreich in die Zukunft zu führen“, so Michael Behrendt.

Pressekontakt

Hapag-Lloyd AG

Nils Haupt
Nils.Haupt@hlag.com
+49 40 3001 2263

Tim Seifert
Tim.Seifert@hlag.com
+49 40 3001 2291

Loading