10. Juni 201610:19Hinterland

Reger Austausch in Budapest

Der Hafenabend von Hafen Hamburg Marketing (HHM) in Budapest ist jedes Jahr eines der meistbesuchten Events der ungarischen Transportbranche. Auch am 2. Juni 2016 begrüßten Ingo Egloff, Vorstand von HHM und Krisztina Kovács, Repräsentantin von HHM in Ungarn, wieder mehr als 200 Gäste im Restaurant Hemingway.
 
„Trotz einiger Parallelveranstaltungen nutzten dieses Jahr erneut viele Vertreter der Verkehrswirtschaft die traditionelle Veranstaltung als Plattform für neue Kontakte. Wir sind sehr zufrieden mit dem rundum gelungenen Abend“, sagt Krisztina Kovács. Mehrere Gäste kamen zu diesem Anlass auch aus Deutschland und den ungarischen Nachbarländern, der Slowakei und Österreich, in die ungarische Metropole.
Beim gemeinsamen Abendessen wurden neue Kontakte geknüpft und bestehende Kundenbeziehungen bei Gesprächen über die Entwicklung der Außen- und Verkehrswirtschaft der Länder vertieft.
 
Ungarn ist aufgrund der geographisch günstigen Lage ein logistischer Dreh- und Angelpunkt für Transporte nach Osteuropa und ein wichtiger Markt für den Hamburger Hafen, weswegen der Präsenz vor Ort durch die Hafen Hamburg Repräsentanz sowie durch initiierte Veranstaltungen wie dem Hafenabend eine hohe Bedeutung beigemessen wird. 
 
Der Hafen Hamburg ist das Umschlag-, Lager- und Distributionszentrum für den seeseitigen Außenhandel Ungarns. In 2015 wurden etwa 77.000 TEU (20-Fuß-Standardcontainer) für Ungarn über den Hamburger Hafen umgeschlagen, 10,4 Prozent mehr als noch im Jahr zuvor. Auch der Bau des neuen Metrans-Terminals der HHLA in Budapest unterstreicht die Aussicht auf weiter zunehmende Transportvolumina auf dieser Relation.
 
Für tiefergehende Informationen über die Entwicklung der Verkehre zwischen Hamburg und Ungarn empfehlen wir unsere Pressemeldung anlässlich des vergangenen Hafengeburtstags, als Ungarn sich als Partnerland erfolgreich den Hamburger Besuchern präsentieren konnte. Dort sind des Weiteren auch Informationen über die Schieneninfrastruktur auf dieser Strecke, die transportierten Güterarten sowie über die wirtschaftliche Entwicklung des Landes im Allgemeinen nachzulesen.

Bildergalerie (1 Bild)

Reger Austausch in Budapest Zur Bildergalerie
    Pressekontakt
  • Bengt van Beuningen

    Bengt van Beuningen

    +49 40 37709 110
  • Julia Delfs

    Julia Delfs

    +49 40 37709 118