26. Januar 201514:02Wirtschaft

Personalgewinnung bei der DB: Die DB Netz AG besetzt jeden dritten Arbeitsplatz neu

DB-Konzern: 7.000 bis 8.000 Neueinstellungen 2015 • DB Netz AG ersetzt altersbedingt in den nächsten zehn Jahren 12.000 Arbeitsplätze

Die Deutsche Bahn setzt ihren Rekrutierungskurs fort. Rund 34.000 Mitarbeiter hat die DB seit 2012 in Deutschland eingestellt. Auch 2015 sucht der Konzern 7.000 bis 8.000 neue Arbeitnehmer. Ein Großteil der Neueinstellungen entfällt auf die DB Netz AG.

Ute Plambeck, Vorstand Personal der DB Netz AG: „Altersbedingt verlassen uns in den nächsten Jahren rund 12.000 Mitarbeiter. Das heißt jeder dritte Arbeitsplatz wird bis 2025 neu besetzt.“ Zudem startet die Bahn im Zuge der neuen Leistungs- und Finanzierungsvereinbarung eine Bauoffensive. Plambeck: „Bei der DB Netz AG brauchen wir jährlich rund 2.000 neue Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, um die altersbedingten Abgänge zu kompensieren und das größte Modernisierungsprogramm für die Schiene aller Zeiten zu stemmen. Ein besonders hoher Personalbedarf besteht in der Instandhaltung, speziell in der Leit- und Sicherungstechnik.“ Um Instandhalter, Gleisbauer oder Ingenieure zu finden, setzt die DB Netz AG beispielsweise auf Azubi-Camps oder internationale Hochschulkooperationen. Allein 2014 wurden rund 900 Nachwuchskräfte eingestellt, für 2015 sind rund 960 geplant.

Vor dem Hintergrund des steigenden Wettbewerbs um Fachkräfte stehen Arbeitgeber vor besonderen Herausforderungen. Kerstin Wagner, Leiterin Personalgewinnung bei der DB: „Mit 190.000 Bewerbungen und vier Millionen Besuchern auf unserer Karriereseite im vergangenen Jahr können wir unsere Stellen noch gut besetzen. Doch gerade in manchen Regionen wie etwa in Süddeutschland oder bei Berufen im technischen Bereich müssen wir auf dem Bewerbermarkt besonders aktiv und innovativ sein.“ Mit der bundesweiten Arbeitgeberkampagne „Kein Job wie jeder andere.“ präsentiert sich die Deutsche Bahn seit gut zwei Jahren in zahlreichen Medien als vielfältiger und attraktiver Arbeitgeber. Auch 2015 läuft die Kampagne weiter, vor allem im digitalen Bereich. So ist beispielsweise eine eigene Dialogplattform für Auszubildende und Schüler geplant.

Um bis 2020 jährlich 7.000 bis 8.000 Mitarbeiter konzernweit einzustellen, hat die DB seit Juni 2012 alle Employer Branding- und Recruiting-Aktivitäten unter einem Dach gebündelt. Bis zum Jahr 2020 will die DB zu den zehn Top-Arbeitgebern in Deutschland gehören. Dazu gehören auch sieben regionale Rekrutierungsteams, die eng mit den Geschäftsfeldern zusammenarbeiten.

Mehr Informationen zur DB als Arbeitgeber: www.deutschebahn.com/karriere, www.facebook.com/dbkarriere oder www.twitter.com/dbkarriere


Pressekontakt: 

Diana Scharl
Sprecherin Netz
Tel. +49 (0) 69 265-32000
Fax +49 (0) 69 265-32007
presse@deutschebahn.com
www.deutschebahn.com/presse

 

Dagmar Kaiser
Sprecherin Personal
Tel. +49 (0)30 297-61196
presse@deutschebahn.com
www.deutschebahn.com/presse

 

Bildergalerie (1 Bild)

Zur Bildergalerie