• 09. Dezember 2019
  • 13:11
  • Schifffahrt

Pella Sietas GmbH sichert Bau eines Eisbrechers der Eisklasse „Eisbrecher7“ und größten Einzelauftrag der Unternehmensgeschichte

Die Pella Sietas GmbH - mit Sitz in Hamburg - unterschrieb einen Vertrag zum Bau eines Eisbrechers der Eisklasse „Eisbrecher7“. Der Neubau mit einer Länge von 120m, einer Breite von 27,5m und einem Tiefgang von 8,5m, ist der größte Einzelauftrag in der Pella Sietas Firmengeschichte. Der Auftragswert beläuft sich auf 100 Mio. EURO.  

Der Eisbrecher ist Teil des russischen Flottenmodernisierungsprogramms, das als Spezialschiff neben der Freihaltung von Seewegen auch Lotsendienst für große Schiffe bei Eis, Schleppen von Schiffen und anderen schwimmenden Konstruktionen verrichtet. Es bietet zusätzlich die Möglichkeit der Brandbekämpfung, Seenotrettung und Transport von Decksladung.  

Der Neubau, von der JSC Pella Shipyard beauftragt, ist für den Einsatz im Nordpolarmeer bei Temperaturen von bis zu -40 Grad Außentemperatur konzipiert. Der Bug ist so geformt, dass das Eis von der flachen und gewölbten Bugunterseite nach unten gedrückt wird, so dass sich der Eisbrecher auf das Eis schiebt und es unter seinem Gewicht zerbricht. Die Eisklasse „Eisbrecher7“ ermöglicht Werftangaben zufolge Fahrten durch Eis einer Stärke bis 2,5m. 

Die zwei Ruderpropeller des Eisbrechers sind mit einer Antriebsleistung von jeweils 9000 kW und die Bugstrahler mit jeweils 1000 kW ausgestattet. Diese Leistung befähigt neben der Sicherung der eisigen Seewege auch das Schleppen von Schiffen und Konstruktionen mit einem Pfahlzug von 120t. In offenen Gewässern wird eine Dienstgeschwindigkeit von 12 kn erreicht. Der Neubau hat Unterkünfte für 35 Mann Besatzung sowie 22 Spezialisten. Crew und Spezialisten können über einen Hubschrauberlandeplatz ein- und ausgeflogen werden.  

Der Endkunde ROSMORPORT verfügt mit 36 Eisbrechern über eine der größten Eisbrecherflotten der Welt und erhält ihren Neubau im Jahre 2023. 

Natallia Dean, Direktorin von Pella Sietas, sagte: "Dieser Auftrag ist ein bedeutender Meilenstein in der Unternehmensgeschichte. Seit sechs Jahren arbeiten wir für diese erfolgreiche Auftragserteilung, der aufgrund seiner Komplexität in enger Zusammenarbeit zwischen dem Kunden und der Werft ausgeführt wird. Wir sind wirklich stolz darauf, diesen Eisbrecher auf unserer Werft für JSC Pella Shipyard zu bauen und mit diesem zukunftssicheren Schiff unsere Erfahrungen im Spezialschiffbau einzubringen sowie zusätzliche Arbeitsplätze und Fertigungskapazitäten am Standort Hamburg zu schaffen.“

Pressekontakt

PELLA SIETAS GMBH
Tel.: +49 40 74511-01
E-Mail: info@pellasietas.com

Loading