08. Oktober 201417:20Hinterland

Oberösterreich setzt im Überseehandel auf Hamburg

Oberösterreich ist eine der Regionen mit dem stärksten Verkehrsaufkommen in Österreich für containerisiertes und konventionelles Stückgut. 20 Prozent des gesamtösterreichischen Voll-Containervolumens kommen aus diesem Bundesland. Insgesamt erreichte Österreich 2013 ein Containeraufkommen von 587.000 TEU, fast die Hälfte davon (275.000 TEU) werden über den Hamburger Hafen abgewickelt. In Oberösterreich sorgen namhafte Industriebetriebe und Verlader, wie BMW, Ebner, Engel, KTM, Lenzing, Plasser & Theurer, Siemens und Voest für den sehr hohen Exportanteil.

Der Hamburger Hafen ist mit mehr als 110 weltweiten Liniendiensten zu nahezu jedem Hafen der Welt eine optimale Drehscheibe für die Überseeverkehre der weltweit agierenden Im- und Exportunternehmen in Oberösterreich. Mehr als 30 Container-Ganzzüge verbinden Oberösterreich jede Woche mit Deutschlands größtem Überseehafen und ermöglichen flexible und umweltfreundliche Transportabläufe. „Hamburg ist für Oberösterreich der wichtigste Hafen im Übersee-Containerverkehr. Besonders die Eisenbahnverbindung spielt für den Containertransport auf dieser Relation eine wichtige Rolle. Mehr als 90 Prozent der zwischen Hamburg und Österreich transportierten Boxen gehen über die Schiene, und das ohne zusätzliche Subventionen“, betont Alexander Till, Leiter der Hafen Hamburg Marketing Repräsentanz Wien. Für die österreichische Wirtschaft ist der Ausbau der Verkehrsinfrastruktur in Richtung Seehafen Hamburg zur Abwicklung ihres Außenhandels von großer Bedeutung.

Um die Geschäftsbeziehungen zu vertiefen und über aktuelle Entwicklungen im Hamburger Hafen zu informieren, lud die Hafen Hamburg Marketing Repräsentanz Wien gemeinsam mit dem Hafen Linz Vertreter der Hamburger und Österreichischen Hafen- und Verkehrswirtschaft im September zu einer Kundenveranstaltung nach Linz ein.

Franz Frisch, Leiter Containerterminal Linz AG, und Alexander Till, Leiter der Hafen Hamburg Marketing Repräsentanz Wien, begrüßten die Gäste auf dem historischen Schaufelraddampfer „Schönbrunn“ und betonten die ausgezeichnete Zusammenarbeit zwischen dem Hafen Linz und dem Hafen Hamburg. Hafen Hamburg Marketing Vorstand Axel Mattern unterstrich ebenfalls die hervorragende Verbindung zwischen den beiden Häfen. Der Hafen Linz ist schon seit vielen Jahren Mitglied des Hafen Hamburg Marketing e.V.

 

Bildergalerie (1 Bild)

Zur Bildergalerie