• 04. Oktober 2018
  • 13:48
  • Hinterland

Oberösterreich setzt auf den Hamburger Hafen

Der Hafen Hamburg ist seit Beginn der Containerisierung Marktführer in Österreich. In Oberösterreich sorgen namhafte Industriebetriebe und Verlader wie BMW, Ebner, Engel, KTM, Lenzing, Plasser & Theurer, Siemens und Voest für einen sehr hohen Exportanteil über den Hamburger Hafen in die ganze Welt. Bei einer Informationsveranstaltung in Linz, die Hafen Hamburg Repräsentanz Wien gemeinsam mit dem langjährigen Partner und Mitglied Linz AG Hafen organisierten, trafen sich Vertreter der Hamburger und österreichischen Hafen- und Verkehrswirtschaft.

Ingo Egloff, Vorstand von Hafen Hamburg Marketing, berichtete über den aktuellen Stand der Fahrrinnenanpassung der Elbe und über mögliche neue Liniendienste zwischen Hamburg und den USA, die speziell auch für den Wirtschaftsraum Oberösterreich von großem Interesse sind.
Die gute Anbindung an das Hinterland ist ein wesentlicher Erfolgsgarant für die dominante Position des Hamburger Hafens in der Region Oberösterreich. Mehr als 30 Containerganzzüge verbinden Oberösterreich wöchentlich mit Deutschlands größtem Überseehafen und garantieren flexible, effiziente und umweltfreundliche Transportabläufe. Der Hafen Hamburg ist für den Wirtschaftsraum Oberösterreich seit vielen Jahrzehnten der wichtigste Hafen im Überseecontainerverkehr.

Da die Strecke zwischen Oberösterreich und Hamburg keine nennenswerten Steigungen aufweist, können hier Containerzüge mit maximaler Längen- und Gewichtsauslastung betrieben werden. „Das ist ein großer Vorteil für die oberösterreichische Wirtschaft, da die Containerraten für Transporte von Oberösterreich nach Hamburg zu den effizientesten und günstigsten in Mittelosteuropa zahlen“, betont Alexander Till, Leiter der Hafen Hamburg Marketing Repräsentanz in Wien.

Peter Waldhäusl, Head of Shipping Logistics der Rosenbauer International AG, lobte die langjährige Zusammenarbeit mit dem Hamburger Hafen und unterstrich in seiner Key Note einmal mehr die Wichtigkeit einer guten Anbindung an einen der weltgrößten Häfen für den Exporteur Rosenbauer.

Das Unternehmen Linz AG Hafen ist seit einigen Jahren Mitglied bei Hafen Hamburg Marketing. Harald Kronsteiner, Hafendirektor, Linz AG Hafen ging in seiner Rede auf die gute Zusammenarbeit und die guten persönlichen Beziehungen zum Hamburger Hafen ein. Franz Frisch, Leiter des Containerterminals der Hafen Linz AG betonte die starke Bedeutung der Zugverkehre zwischen Linz und Hamburg und berichtete, dass seit einigen Wochen verstärktes Interesse für eine Ausweitung der bestehenden Systeme für den österreichischen Markt festzustellen sind.

Pressekontakt

  • Karin Lengenfelder

    Karin Lengenfelder

    +49 40 37709 113
Loading