30. April 201514:39Schifffahrt

Neues „Port of Hamburg Liner Services 15/16“ informiert über Linienverbindungen in alle Welt

Das von Hafen Hamburg Marketing e.V. herausgegebene „Port of Hamburg Liner Services“ liefert in seiner neuen Ausgabe 2015/2016 auf 58 Seiten eine umfassende Übersicht der direkten Linienverbindungen von Deutschlands größtem Seehafen in alle Welt. Das im Magazinformat gedruckte Verzeichnis enthält eine nach Fahrtgebieten gegliederte Aufstellung der Linien-, Feeder- und Shortsea-Verbindungen des Hamburger Hafens.

Für alle, die im Seefrachtbereich tätig sind, bietet das neue „Port of Hamburg Liner Services 15/16“ einen schnellen Überblick über alle Liniendienste, die Hamburg mit anderen Häfen in mehr als 100 Ländern verbinden. Darüber hinaus gehören Angaben zu den operierenden Reedereien und Agenturen, den Umschlagterminals sowie zu den verschiedenen Ladungsarten zum Informationsangebot. Das Spektrum reicht hier vom Voll- und Sammelcontainer über konventionelles Stückgut, Projekt- und Schwergutladung bis hin zu RoRo-Gütern. Interessierte finden die Printausgabe des „Liner Services“ ab sofort auch in der Mediathek auf www.hafen-hamburg.de/mediathek. Die Leser des Port of Hamburg Magazine erhalten die neue Ausgabe der „Liner Services“ zusammen mit der Magazinausgabe 2.15 Ende Juni zugesandt.

Online finden sich die Angaben mit vielen weiteren Zusatzinformationen zu den Liniendiensten auf der „Liner Services Datenbank“ auf www.hafen-hamburg.de/linerservices. Hier finden sich auch Angaben zu den planmäßigen Verbindungen per Umladung und Angebote von schiffsbuchenden Verfrachtern. Die „Liner Services Datenbank“ wird jeden Monat rund 30.000 Mal aufgerufen.

Beide Produkte von Hafen Hamburg Marketing e.V. erstellt der Bereich Marktforschung, der auch detaillierte Markt- und Verkehrsinformationen in Form von Analysen und Studien erarbeitet.

 

Bildergalerie (1 Bild)

Neues „Port of Hamburg Liner Services 15/16“ informiert über Linienverbindungen in alle Welt Zur Bildergalerie