• 28. März 2018
  • 09:45
  • Schifffahrt

Neuer SAL Africa Service startet am 1. April 2018

Die auf Schwergut und Projektladung spezialisierte Reederei SAL Heavy Lift, Hamburg, hat einen neuen Linienverkehr angekündigt, der West-, Süd- und Ostafrika mit Nordeuropa, dem Arabischen Golf und dem indischen Subkontinent verbindet.
 
SAL Heavy Lift reagiert damit auf den sich stark entwickelnden Markt in den Bereichen Öl und Gas sowie Raffinerie- und Transportinfrastruktur, insbesondere in Westafrika.
 
SAL Heavy Lift will seinen Kunden auf der Route um das Kap der Guten Hoffnung mindestens zwei Abfahrten pro Monat in jeder Richtung anbieten. Zudem besteht die Möglichkeit nach zusätzlichen Anläufen in Nord-/Südamerika oder Australien.
 
SAL betrachtet den neuen Afrika-Service als logische Erweiterung seines bestehenden Liniendienstes zwischen Nordeuropa und Fernost (via Suez), der den Kunden seit über 35 Jahren hochwertige technische Transportdienstleistungen bietet.
 
Jürgen Kuntz, Head of Africa Chartering Desk bei SAL, sagt: „SAL ist für starke, zuverlässige und effektive Transportlösungen bekannt. Wir verfügen über umfangreiches Know-how im afrikanischen Markt und haben hervorragende Partner auf dem gesamten Kontinent. Wir hoffen, mit unserem neuen Service darauf aufbauen zu können; nicht nur mit Seetransportleistungen, sondern auch durch logistische Dienste und technischen Vorort-Support sowie die Beratung durch unser Schwesterunternehmen SAL Engineering.“
 

Pressekontakt

SAL Heavy Lift GmbH
Christian Hoffmann
Tel.: +49 (040) 380 380 209

Loading