• 16. Mai 2018
  • 12:05
  • Schifffahrt

Neuer Hyundai-Containerdienst bedient Hamburg

Die koreanische Containerrederei Hyundai Merchant Marine (HMM) hat im April einen neuen, eigenständigen Asien-Nordeuropa-Dienst in Betrieb genommen. Als erstes Schiff des AEX-Service hat am 12. Mai die 4.700 TEU fassende „Hyundai Forward“ das Eurogate Container Terminal Hamburg angelaufen. Insgesamt zehn Einheiten dieser vergleichsweise kleinen Panamax-Containerschiffe werden wöchentlich zwischen Busan (Korea), Shanghai (China), Ningbo (China), Kaohsiung (China), Yantian (China), Singapur, Colombo (Sri Lanka), Rotterdam (Niederlande), Hamburg (Deutschland), Southampton (UK), Singapur, Hongkong (China) und Busan rotieren.

Der AEX-Service ist als Expressdienst ausgelegt. Die Transitzeit von Busan nach Hamburg beträgt 32 Tage und von Shanghai nach Hamburg 30 Tage. Das ist Reedereiangaben zufolge etwa zwei bis fünf Tage schneller als andere Asien-Nordeuropa-Dienste. Der AEX ergänzt als eigenständiger HHM-Service die sechs bestehende Asien-Nordeuropa-Dienste, die HMM über Slotcharter-Agreements im Rahmen der 2M+HMM-Allianzvereinbarung anbietet.

Weitere Informationen zum AEX-Service und Fahrplan hier.

Pressekontakt

  • Bengt van Beuningen

    Bengt van Beuningen

    +49 40 37709 110
  • Julia Delfs

    Julia Delfs

    +49 40 37709 118
  • Annette Krüger

    Annette Krüger

    +49 40 37709 112
Loading