• 17. April 2019
  • 10:34
  • Wirtschaft

Neue Leitung des Hamburg Liaison Office China

Die Hafen Hamburg Marketing Repräsentanz in Schanghai hat sich personell neu aufgestellt. Der bisherige Leiter, Lars Anke, hat die Niederlassung auf eigenen Wunsch verlassen, um sich neuen Aufgaben in der Hafenwirtschaft in Hamburg zu widmen. Als neue Leiterin agiert ab diesem Zeitpunkt die bisherige stellvertretende Leiterin der Repräsentanz, Pan Hua. Die Position der stellvertretenden Leitung wurde mit Michael Wunderlich nachbesetzt. Der studierte Sinologe und Chinawissenschaftler war bereits in der Vergangenheit in der Wirtschaft in China und Schanghai tätig.
 
Axel Mattern, Vorstand HHM, freut sich über den gelungenen Übergang: „Wir bedauern, dass Lars Anke, der für den Hamburger Hafen in über zwölf Jahren sehr wertvolle Arbeit in Schanghai und China geleistet hat, sich jetzt für eine berufliche Veränderung entschieden hat. Mit Pan Hua übernimmt eine Mitarbeiterin die Leitung des Büros in Shanghai, die über langjährige Erfahrung und beste Kontakte verfügt. In ihrer neuen Funktion wird Pan Hua die Kontinuität der Arbeit vor Ort gewährleisten und für alle unsere Partner, Mitglieder und Kunden weiterhin als Ansprechpartnerin vor Ort zur Verfügung stehen. Mit Michael Wunderlich ist es uns zudem gelungen, einen Kenner Chinas unter Vertrag zu nehmen, der das Team der Repräsentanz hervorragend ergänzen wird. Eine fortgesetzte intensive Bearbeitung des chinesischen Marktes bleibt für den Hamburger Hafen von großer Bedeutung, die sich im Hinblick auf die Entwicklung der Belt and Road Initiative noch weiter erhöhen dürfte.”
 
Die Repräsentanz des Hamburger Hafens in China bettet sich in das Hamburg Liaison Office China (HLO) ein, das von der Senatskanzlei der Freien und Hansestadt Hamburg, der Hamburg Marketing, der Hamburg Invest, Hamburg Tourismus, der Handelskammer und Hafen Hamburg Marketing getragen wird. Neben dem Standort Schanghai repräsentiert das HLO auch die genannten Organisationen durch eine weitere Büroniederlassung in Peking.
 

Pressekontakt

  • Bengt van Beuningen

    Bengt van Beuningen

    +49 40 37709 102
Loading