04. August 201616:22Wirtschaft

Neue Förderrichtlinie zur Hafeninnovation IHATEC: Seminar „Kennenlernen und Projektfindung“ in Lübeck

Das Lübecker Hafenplanungsunternehmen CPL Competence in Ports and Logistics bietet ein Seminar zur neuen Förderrichtlinie IHATEC an.

Die kürzlich veröffentlichte, neue Förderrichtlinie des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur für die Hafen- und Logistikwirtschaft namens "Innovative Hafentechnologien" (IHATEC) zielt auf die Optimierung des Güterumschlags, der Abfertigung von Passagieren in den Häfen und den Zu- und Ablaufverkehr sowie die Erhöhung der Umschlagleistungen der Hafenterminals, der Verbesserung des an den Hafenstandorten. Darüber hinaus soll das Förderprogramm helfen, die Logistikketten und die Vernetzung von Produktion und Logistik zu optimieren, Produktinnovationen und neue Hafentechnologien einzuführen und zu verbreiten, die digitale Infrastruktur zu verbessern, die stärkere Nutzung der IT in den Häfen und den Logistikketten voranzutreiben sowie die IT-Systeme und IT-Sicherheit weiterzuentwickeln.

Es werden bis 2020 voraussichtlich rund 64 Millionen Euro bereitgestellt. CPL lädt zu einem IHATEC-Seminar „Kennenlernen und Projektfindung“ am 7. September 2016 ein.

Das Seminar soll neben dem Austausch zur Förderrichtlinie und den Schwerpunktfeldern dazu dienen, gemeinsame Projektideen zu diskutieren und zu entwickeln sowie geeignete Projektpartner hierfür zu finden.   

Weitere Informationen und ein Anmeldeformular sind unter http://www.c-pl.de/ihatec zu finden.

 

Bildergalerie (1 Bild)

Neue Förderrichtlinie zur Hafeninnovation IHATEC: Seminar „Kennenlernen und Projektfindung“ in Lübeck Zur Bildergalerie
    Pressekontakt
  • Dipl.-Kfm. Nils Heine
    Telefon 0451-69333-20
    Email: heine@c-pl.de
    www.c-pl.de