• 20. April 2018
  • 11:35
  • Wirtschaft

Neue Bundesautobahngesellschaft: Hamburg wird Sitz der Niederlassung im Norden

Heute hat Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer auf der Verkehrsministerkonferenz die Standorte der neuen Infrastrukturgesellschaft für Autobahnen bekanntgegeben. Hamburg wird die Niederlassung des Nordens, der nicht nur die Autobahnen in Schleswig-Holstein, sondern auch in Nord-Niedersachsen zugeordnet werden. Bundesweit wird es insgesamt zehn Niederlassungen geben.
 
Der Niederlassung Hamburg wird Außenstellen in Lübeck und Rendsburg sowie in Stade und Lüneburg  haben.
 
Damit wird die länderübergreifende Zusammenarbeit in der Metropolregion gestärkt. Senator Horch: „Ich freue mich über das weitere Zusammenwachsen der Metropolregion Hamburg. Ich gehe davon aus, dass die von uns angestoßenen Autobahnprojekte auch in der neuen Organisationsform weiter zügig umgesetzt werden.“
 
Die neue Autobahngesellschaft soll am 1.1.2021 ihre Arbeit aufnehmen.   
 

Pressekontakt

Behörde für Wirtschaft, Verkehr und Innovation
Pressestelle
Christian Füldner
Tel: (040) 428 41-1326
pressestelle@bwvi.hamburg.de
 

Loading