30. Oktober 201410:46Schifffahrt

Moderner, größer, effizienter – neue Ro/Ro-Multipurpose-Schiffe von Grimaldi schaffen rund 40 Prozent mehr Ladekapazität bei weniger Treibstoffverbrauch

236 Meter lang, knapp 37 Meter breit und ausgestattet mit 3.700 laufenden Spurmetern für Lkw oder andere rollende Projektladung, 3.500 Pkw-Stellplätzen, sowie Platz für 1.200 Standardcontainer (TEU) – das ist die neue Ro/Ro-Multipurpose-Schiffsklasse der Reederei Grimaldi. Damit bieten die Neubauten rund 40 Prozent mehr Ladekapazität als ihre Vorgängermodelle bei gleichzeitig deutlich weniger Treibstoffverbrauch.

Der erste Neubau GRANDE LAGOS wurde im Juli von der südkoreanischen Hyundai Mipo Werft ausgeliefert und am 28. Oktober erstmals beim UNIKAI im Hamburger Hafen abgefertigt. Sie ist das erste von sechs Schiffen dieser Größenklasse. Mit zwei bordeigenen Liebherr-Kränen mit jeweils 43 Meter Reichweite und 40 Tonnen Hebeleistung, sorgt die GRANDE LAGOS für maximale Ladeflexibilität.

Das Schiff wird in den Westafrika Central Express Service eingebunden und bedient nach Hamburg die Häfen Antwerpen, Cotonou, Lagos und Tema.

Hier finden Sie weitere Informationen zum Schiff Weiter  

Bildergalerie (1 Bild)

Zur Bildergalerie