• 30. Juli 2018
  • 14:00
  • Wirtschaft

Mischen, entstauben, verpacken: EICHHOLTZ investiert und bietet mit neuen Anlagen noch mehr Service

Das Traditionsunternehmen EICHHOLTZ hat in zwei innovative Mischanlagen investiert, um seinen Kunden weitere Dienstleistungen anbieten zu können.

Der Hamburger Spezialist für Nüsse, Trockenfrüchte, Saaten, Hülsenfrüchte und Kauf­manns­­­güter aller Art hat jetzt die zusätzliche Möglichkeit, Kleinstmengen von 500 Gramm bis fünf Kilo abzufüllen. Die sogenannte Schlauchbeutelmaschine kann außerdem auch mischen. Im Business-to-Business-Geschäft bietet EICHHOLTZ damit seinen Kunden einen ganz neuen Service: Gerade in der Gastronomie und für Bäckereien sind die üblichen Großpackungen – beispielsweise mit Körnermischungen – nicht geeignet, weil diese oft verderben bevor sie verbraucht sind. „Mit unserer neuen Kleinstmengenanlage, wie wir sie auch nennen, gehen wir konkret auf die Wünsche und Anforderungen unserer Kunden ein“, so Franziska Kraupner, Geschäftsführerin der EICHHOLTZ GmbH.

Neu ist außerdem eine Anlage zur Mischung von Pulver. Der Hintergrund: Pulverartige Produkte sind beim Mischen aufgrund ihrer Staubentwicklung sehr anspruchsvoll in der Handhabung. Die neue Anlage ist daher mit einer Entstaubungs­vorrichtung ausgestattet. So können Produkte wie Mehle und pulvrige Nahrungsergän­zungsmittel gemischt werden, die unter anderem in der Getränkeindustrie verwendet werden. Daneben bleibt die bestehende Mischanlage im Einsatz, die grobkörnige Produkte, wie Sesam, Mohn und Sonnenblumenkerne beispielswiese für den Bäckereibedarf mischen kann.

„Mit unserer neuen Entstaubungsanlage schaffen wir etwas Einzigartiges für unsere Kunden“, sagt Kraupner. „Wir können die Produkte unserer Kunden optimal verarbeiten, weil wir die Maschinen jeweils individuell einstellen. Aufgrund unserer langjährigen Erfahrung wissen wir ganz genau, welche Produkte zum Mischen geeignet sind und wie sie sich dabei verhalten.“ Darüber hinaus kann die Maschine auch pulverartige Produkte staubfrei ab- und umsacken, also in Verpackungen füllen, die fünf bis 1.000 Kilogramm aufnehmen. „Als Full-Service-Dienstleister entwickeln wir uns stets weiter, damit wir die Anforderungen und Wünsche unserer Kunden bei uns umsetzen können und der Kunde möglichst alles aus einer Hand erhalten kann“, erläutert Kraupner die Firmenphilosophie von EICHHOLTZ.

Pressekontakt

EICHHOLTZ GmbH
Franziska Kraupner
Telefon: +49 04 78 09 46-16
Mobil: +49 178 780 94 62
E-Mail: F.Kraupner@eichholtz.de
 

Loading