04. Dezember 201409:05Schifffahrt

Michael Behrendt neuer Vorsitzender des Aufsichtsrates von Hapag-Lloyd

Wechsel nach Closing des Zusammenschlusses mit CSAV / Michael Behrendt löst wie vereinbart Dr. Jürgen Weber ab / Weitere Veränderungen

Mit dem Closing der CSAV-Transaktion wechselt auch der Vorsitz im Aufsichtsrat der Hapag-Lloyd AG. Dr. Jürgen Weber hat wie vereinbart sein Mandat niedergelegt. Der frühere Vorsitzende des Vorstandes von Hapag-Lloyd, Michael Behrendt, übernimmt das Amt mit Wirkung von heute. Er war bereits mit aufschiebender Wirkung in das Gremium und zu seinem Vorsitzenden gewählt worden.

Michael Behrendt hatte in seiner Amtszeit als Vorsitzender des Vorstandes der Hapag-Lloyd AG die Transaktion in Chile angebahnt und entscheidend geprägt. „Ich freue mich, in meiner neuen Aufgabe den Weg von Hapag-Lloyd auch in Zukunft begleiten zu dürfen“, sagte Behrendt und dankte seinem Vorgänger: „Jürgen Weber hat Hapag-Lloyd in den vergangenen fast drei Jahren mit wertvollem Rat und großem Engagement zur Seite gestanden. Dafür sind wir ihm zu besonderem Dank verpflichtet.“

Dr. Jürgen Weber, ehemaliger Vorstands- wie Aufsichtsratsvorsitzender der Deutschen Lufthansa AG, hatte dem Aufsichtsgremium von Hapag-Lloyd seit Juni 2012 vorgestanden. „Als überzeugter Hamburger bin ich damals gern dem Wunsch des Ersten Bürgermeisters von Hamburg, Olaf Scholz, gefolgt und habe den Aufsichtsratsvorsitz übernommen. Hapag-Lloyd sehe ich jetzt auf einem guten Weg und wünsche dem Management sowie den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern alles erdenklich Gute für die Zukunft“, sagte Weber.

Zudem legten mit dem Closing wie vereinbart die Aufsichtsratsmitglieder Dr. Andreas Rittstieg und Ulrich Leitermann ihre Mandate nieder. Für sie wählte die Hauptversammlung Oscar Hasbún Martínez und Francisco Pérez Mackenna in den Aufsichtsrat der Hapag-Lloyd AG.