10. Oktober 201616:58Hinterland

Mehr als 220 Teilnehmer beim Hamburger Hafenabend in Prag

Am Donnerstag, 6. Oktober 2016, fand in der tschechischen Hauptstadt Prag der 27. Hamburger Hafenabend statt. Mehr als 220 Vertreter der tschechischen und slowakischen Verkehrsbranche, aus Handel, Politik und Medien folgten der Einladung von Hafen Hamburg Marketing und nutzten diese Möglichkeit, mit Vertretern der Hamburger Hafenwirtschaft über aktuelle Themen zu diskutieren.
 
Begrüßt wurden die Gäste durch Ingo Egloff, Vorstand Hafen Hamburg Marketing e.V., sowie Bohumil Průša und Vladimír Doboš von der Hamburger Hafenrepräsentanz in Prag. Zu den Gästen gehörten unter anderem Axel Limberg, Präsidenten der Deutsch-Tschechischen Industrie- und Handelskammer (DTIHK), DTIHK-Geschäftsführer Bernard Bauer sowie die Leiterin der Wirtschaftsabteilung der deutschen Botschaft in Prag Rebecca Kasens. Weiterhin standen Dr. David Michel vom Verbindungsbüro des Freistaates Sachsen und Hannes Lachmann von der Landesvertretung Bayern den Gästen als Gesprächspartner zur Verfügung. Von den örtlichen Verbänden waren Jan Ekl vom Tschechischen Speditions- und Logistikverband und Peter Menczer vom Slowakischen Speditions- und Logistikverband anwesend.
 
Der Hamburger Hafen ist mit seiner exzellenten seeseitigen Anbindung an die Weltmärkte der bedeutendste Überseehafen für den tschechischen und slowakischen Außenhandel. Seit 1990 ist Hamburg in der Marktregion Tschechien/Slowakei mit einer eigenen Repräsentanz in Prag vertreten. Außerdem ist Tschechien im Seehafenhinterlandverkehr Hamburgs zunehmend auch eine Verkehrsdrehscheibe im Transitverkehr für die Slowakei, Österreich und Ungarn. Im Jahr 2015 wurden  zwischen Hamburg und den tschechischen Hubs inklusive der Transitverkehre insgesamt rund 400.000 TEU transportiert.

 

Bildergalerie (1 Bild)

Mehr als 220 Teilnehmer beim Hamburger Hafenabend in Prag Zur Bildergalerie
    Pressekontakt
  • Bengt van Beuningen

    Bengt van Beuningen

    +49 40 37709 110
  • Julia Delfs

    Julia Delfs

    +49 40 37709 118
  • Annette Krüger

    Annette Krüger

    +49 40 37709 112