23. Juni 201409:42

Marina Rimpo wird Leiterin Marktentwicklung Ostseeregion bei Hafen Hamburg Marketing

Marina Rimpo wird ab sofort die Leitung des neuen Aufgabengebietes „Marktentwicklung Ostseeregion/Sonderprojekte Vorstand“ bei Hafen Hamburg Marketing e.V. (HHM) übernehmen. Sie ist seit 2008 für unseren Verein tätig und betreute vorher zuerst als Projektmanager und später als Projektleiterin internationale Kooperationsprojekte wie zum Beispiel ACL – Amber Coast Logistics. Das vom Oktober 2011 bis Juni 2014 realisierte Projekt befasste sich mit neuen Konzepten, die den West-Ost-Transport und die Logistikbranche in der Ostseeregion zukünftig stärken sollen.

In ihrer neuen Funktion wird Marina Rimpo die inhaltliche Koordination für die Arbeit in der Ostseeregion und in enger Abstimmung mit den beiden Hafen Hamburg Marketing Repräsentanzen in St. Petersburg und Warschau übernehmen. Dabei geht es um die Intensivierung bzw. den Aufbau von neuen Beziehungen im Baltikum und in Skandinavien, die für den seeseitigen Außenhandel des Hamburger Hafens von großer Bedeutung sind.

Marina Rimpo wird in den genannten Zielmärkten die Mitglieder von HHM, die in diesen Regionen aktiv sind, bei Veranstaltungen und Projekten unterstützen sowie neue Kontakte zu den potentiellen Geschäftspartnern des Hamburger Hafens und der Häfen der Metropolregion aufbauen.

Die Ostseeregion ist für den Hamburger Hafen einer der wichtigsten Märkte mit den höchsten Zuwachsraten. Im Jahr 2013 wurden via Hamburg 2,3 Millionen TEU, das ist ein Plus von 10,1 Prozent, im Feeder- und Shortseaverkehr zwischen Hamburg und Häfen an der Ostsee transportiert. Um diese Entwicklung auch für die Zukunft zu sichern, wird HHM weiterhin daran arbeiten, Kooperationen und Marketingaktivitäten zum Nutzen von Verladern und der Transportwirtschaft in der Ostseeregion zu stärken.

 

Bildergalerie (1 Bild)

Zur Bildergalerie