26. Februar 201609:10Personalien

Marc von Itter wird neuer Verwaltungsdirektor der Stiftung Historische Museen Hamburg

Kaufmännischer Geschäftsführer des Freilichtmuseums am Kiekeberg übernimmt zum 1. Juni 2016 die Verwaltungsdirektion der Historischen Museen Hamburg. 

Die Neubesetzung der Position des Verwaltungsdirektors der Stiftung Historische Museen Hamburg ist entschieden worden. Marc von Itter, kaufmännischer Geschäftsführer des Freilichtmuseums am Kiekeberg, tritt zum 1. Juni 2016 die Nachfolge von Karl-Heinz Peik an, der die Position des Verwaltungsdirektors aufgebaut und den Verwaltungsbereich der Stiftung neu organisiert hat und nun in den Ruhestand geht.

Als Verwaltungsdirektor der Stiftung Historische Museen Hamburg, zu der neben dem Hamburg Museum das Altonaer Museum, das Museum der Arbeit und weitere Standorte wie das Hafenmuseum, das Speicherstadtmuseum und das Jenisch Haus gehören, ist Marc von Itter in sämtlichen kaufmännischen Fragen für die Leitung der Bereiche Controlling, Finanzen, Personalverwaltung und Besucherservice verantwortlich. Die Fortführung und Weiterentwicklung dieser stiftungsübergreifenden Verwaltungsstruktur sind für die Historischen Museen Hamburg ein wesentlicher Faktor für ihren auch zukünftig gesicherten wirtschaftlichen Erfolg.
Marc von Itter ist aufgrund seiner Erfahrungen als kaufmännischer Geschäftsführer der Stiftung Freilichtmuseum am Kiekeberg für die Position des Verwaltungsdirektors der Historischen Museen Hamburg bestens geeignet. Der 43-jährige Betriebswirt und Ethnologe war am Kiekeberg neben der leitenden Betreuung der Bereiche Personal und Finanzen am erfolgreichen Abschluss des Vertrages mit dem Landkreis Harburg beteiligt, hat maßgeblich an der Fortentwicklung des Qualitäts- und Museumsmanagements mitgewirkt und konnte die wirtschaftliche Situation des Freilichtmuseums durch die Einwerbung von mehr als 5 Millionen Euro an Projektförderungen wesentlich verbessern.
Vor seiner Tätigkeit als kaufmännischer Geschäftsführer bei der Stiftung Freilichtmuseum am Kiekeberg war Marc von Itter bis 2012 Account Director bei der Gesellschaft für visuelle Kommunikation in Lüneburg und bis zum Jahr 2008 bereits am Kiekeberg als Leiter der Abteilung Wirtschaftsbetriebe für die strategische Entwicklung des Vermietungsgeschäfts und für die Organisation verschiedener Aktionstage verantwortlich.

Börries von Notz, Alleinvorstand der Stiftung Historische Museen Hamburg:
„Wir freuen uns sehr, Herrn von Itter als Nachfolger des sehr bewährten Herrn Peik gewonnen zu haben. Mit Herrn von Itter kann die Weiterentwicklung der Historischen Museen Hamburg auch im kaufmännischen Bereich, insbesondere bei der Erschließung neuer Geschäftsfelder, zu einer modernen und zeitgemäßen Museumsinstitution erfolgreich fortgesetzt werden.“
 
Marc von Itter, zukünftiger Verwaltungsdirektor der Stiftung Historische Museen Hamburg:
„Seit langem haben wir uns in der Stiftung Freilichtmuseum am Kiekeberg mit innovativen Managementmethoden auseinandergesetzt. Ich will diese Erfahrungen im Sinne der Stiftung Historische Museen Hamburg nutzen, Impulse für zukunftsfähige Konzepte geben und die Struktur der Stiftungsmuseen fortentwickeln. Dies ist angesichts der vielfältigen Aktivitäten der Stiftung eine große Herausforderung, der ich mit Freude entgegen sehe.“ 
 

Bildergalerie (1 Bild)

Marc von Itter wird neuer Verwaltungsdirektor der Stiftung Historische Museen Hamburg Zur Bildergalerie
    Pressekontakt
  • Stiftung Historische Museen Hamburg
    Matthias Seeberg
    Pressesprecher
    Tel.: 040 428 135 2678
    matthias.seeberg@shmh.org

    Stiftung Freilichtmuseum am Kiekeberg
    Marion Junker
    Abteilungsleiterin PR + Marketing
    Tel.: 0 40 79 01 76-12/-32
    presse@kiekeberg-museum.de