• 12. Dezember 2016
  • 10:51
  • Schifffahrt

Maersk Line, MSC und HMM geben strategische Zusammenarbeit bekannt

Die Zusammenarbeit besteht aus dem Austausch und der Übernahme von Slots zwischen den drei Partnern. Maersk Line und MSC werden zudem eine Reihe von Charterverträgen und den Betrieb von Schiffen übernehmen, die derzeit von Hyundai Merchant Marine (HHM) gechartert sind.

Die Zusammenarbeit betrifft nicht das von MSC und Maersk Line vereinbarte 2M-Vessel-Sharing, wird jedoch HMM Zugang zum 2M-Netz gewähren. Für Maersk Line wird die Zusammenarbeit neue Chancen eröffnen, nicht zuletzt im Transpazifik-Verkehr, wo 2M Zugang zum starken HMM-Angebot erhält.

„Wir freuen uns über diese strategische Zusammenarbeit mit Hyundai Merchant Marine, Koreas führendem Container-Carrier. Damit können wir unser 2M-Netzwerk und unsere Präsenz im wichtigen Transpazifik-Trade ausbauen. Wir freuen uns darüber, diese neuen Möglichkeiten zum Vorteil unserer Kunden zu nutzen“, sagt Søren Toft, Chief Operating Officer bei Maersk Line.

Die Vereinbarung wird voraussichtlich im April 2017 vorbehaltlich der behördlichen Genehmigung beginnen. Die Zusammenarbeit ist vorerst für drei Jahre terminiert mit der Option, sie auf die wichtigsten Ost-West-Verkehre auszudehnen. Die Partner erwarten, dass sie Anfang 2017 nähere Informationen über Netzwerk-Änderungen und Fahrpläne bekannt geben können.
 

Pressekontakt

Maersk Line
Pressesprecher Mikkel Elbek Linnet
Tel.: +45 3363 8515
E-Mail: mikkel.elbek.linnet@maersk.com
 

Loading