• 06. Mai 2021
  • 14:41

LSSTF-Forum zeigt neue Wege für grüne Schifffahrt auf

Das LEC Sustainable Shipping Technologies Forum (kurz LSSTF) vernetzt Expert*innen aus aller Welt, um Innovationen und Lösungsansätze für eine nachhaltige Schifffahrt zu diskutieren.

Die Jahre 2015 bis 2020 waren die wärmsten, seit es Aufzeichnungen gibt. Die CO2-Werte in der Atmosphäre steigen so stark wie nie und liegen über 20 Prozent höher als in den Jahren vor 2015. Der Meeresspiegel steigt ebenfalls rasant. Derzeit ist die Schifffahrt für 3 bis 4 Prozent der weltweit jährlich emittierten Treibhausgase verantwortlich, ihr CO2-Ausstoß würde sich bis zum Jahr 2050 in etwa verdreifachen, wenn keine stringenten Maßnahmen gesetzt werden. Das Ziel der IMO (International Maritime Organisation) lautet daher, bis 2050 eine drastische Reduktion der Treibhausgasemissionen in der Schifffahrt auf 50 Prozent zu schaffen. Green Shipping ist das Gebot der Stunde: Das Large Engines Competence Center in Graz lädt gemeinsam mit der Hamburger Hafenbehörde HPA zum 2nd LEC Sustainable Shipping Technologies Forum (# LSSTF2021) am 27. und 28. April 2021, welches auf Grund von Covid-19 online stattfindet.

LEC initiiert Vernetzung der Akteure für eine emissionsfreie Schifffahrt
„Um die Klimaziele erreichen zu können, brauchen wir rasch geeignete Lösungen, dazu müssen wir alle Register ziehen! Dies gilt insbesondere für den Marinebereiche, da die Schiffe, die wir aktuell bauen, über sehr lange Zeit im Einsatz sind. Eine drastische Verbesserung können wir nur erreichen, wenn wir Kräfte bündeln, Innovationen fördern und eine diverse Technologielandkarte entwickeln. Mit unserem Forum wollen wir genau das unterstützen. Besonders freut es mich, dass wir den Hafen Hamburg als Serienveranstaltungspartner gewinnen konnten“, betont LEC-CEO Andreas Wimmer.

Nachhaltige Schifffahrt liegt dem Hamburger Hafen seit langem am Herzen“, sagt Jens Meier, CEO der Hamburg Port Authority. „Deshalb freut es mich besonders, dass die Hamburg Port Authority zukünftig gemeinsam mit LEC das Forum für nachhaltige Schifffahrtstechnologien organisiert. Ein solcher Expertenaustausch ermöglicht neue Impulse und die Bildung von Netzwerken. Eine weitreichende Vernetzung und der interdisziplinäre Austausch von Referenten und Teilnehmern ist der Schlüssel zum Erfolg für ein Thema wie die Dekarbonisierung der Schifffahrt. 

Das erste LSSTF fand 2019 in Graz statt, initiiert vom Large Engines Competence Center LEC, einem der weltbesten Großmotoren-Forschungszentren. Ziel des Forums war es, den Gedankenaustausch zu fördern, Synergien zu nutzen, Kooperationen zu fördern und relevante Akteure im Schifffahrtssektor für eine emissionsfreie Zukunft zu vernetzen. Es zeigte sich, dass die gemeinsamen Anstrengungen aller Beteiligten noch notwendiger sind, als je zuvor. Aus diesem Grund und wegen des großen Zuspruchs beim ersten Mal wurde das Forum nun als jährliche Veranstaltung (abwechselnd in Graz und Hamburg) etabliert. Als Veranstaltungspartner konnte die Hamburger Hafenverwaltung HPA gewonnen werden. Wie erfolgreich diese Konstellation ist zeigt sich an dem Qualitäts-Netzwerk für grüne Schifffahrt, dass in kürzester Zeit aufgezogen werden konnte und relevante Akteure zum Thema Green Shipping vernetzt. Die Forumstermine für 2022 in Hamburg und 2023 in Graz sind bereits fixiert.  

Pressekontakt

LEC GmbH (Large Engines Competence Center)
Nina Simon
Tel.: +43-664-426 40 40 
E-Mail: nina.simon@lec.tugraz.at
 

Loading