• 08. Mai 2018
  • 13:30
  • Unterhaltung

Landgang auf dem HAFENGEBURTSTAG HAMBURG

Auf dem 829. HAFENGEBURTSTAG HAMBURG von Donnerstag, 10. Mai, bis Sonntag, 13. Mai, stehen die rund 300 schwimmenden Gäste und das Wasserprogramm auf der Elbe im Mittelpunkt. Doch auch an Land hat das größte Hafenfest der Welt eine Menge zu bieten. Rund um die Landungsbrücken, in der Speicherstadt, in der HafenCity, am Fischmarkt und am Museumshafen Oevelgönne erwartet die Besucher ein attraktives und abwechslungsreiches Programm für die ganze Familie mit kostenloser Live-Musik auf zahlreichen Bühnen, attraktiven Fahrgeschäften, Eventflächen für Kinder und Familien sowie Ausstellungen und Führungen.

Kulinarisches, Kunst und Kultur aus Südafrika
An der Kehrwiederspitze wird das Festival des diesjährigen Länderpartners Südafrika gefeiert. Die Besucher können erlesene Weine unter anderem aus der Provinz Westkap und südafrikanisches Bier verkosten, eine Gin-Probe machen, landestypische Speisen wie Straußenburger und das Trockenfleisch Biltong probieren und sich über Urlaubsmöglichkeiten im Land am Kap der Guten Hoffnung informieren. Auch Fair-Trade-Produkte, Kunsthandwerk und Gemälde mit Bezug zu Südafrika werden präsentiert. Für musikalische Unterhaltung sorgt das Akustik-Duo David „Qadasi“ Jenkins und Maqhinga Radebe mit einer Mischung aus traditioneller Zulu-Musik und westlicher Folkmusik. Eröffnet wird das Südafrika-Festival am Donnerstag von dem Präses der Hamburger Behörde für Wirtschaft, Verkehr und Innovation, Senator Frank Horch, und der Premierministerin der südafrikanischen Provinz Westkap, Helen Zille.

Jobs im Hafen und 50 Jahre Containerumschlag in Hamburg
Rund 130.000 Arbeitsplätze in Hamburg sind direkt oder indirekt mit dem Hamburger Hafen verbunden, weitere 379.000 Menschen aus der Metropolregion und den angrenzenden Bundesländern arbeiten in der Logistik. Als größter Arbeitgeber der Region bietet die Hafen- und Logistikbranche zahlreiche Ausbildungs- und Berufsmöglichkeiten, über die der Infocontainer „Dein Job im Hafen“ auf dem 829. HAFENGEBURTSTAG HAMBURG informiert. Nahe der Kreuzung Am Sandtorkai/Am Kaiserkai präsentiert Hafen Hamburg Marketing e.V. (HHM) gemeinsam mit Mitausstellern den Universalhafen und Logistikstandort mit seinen vielfältigen Berufs- und Ausbildungsmöglichkeiten. Mit dabei sind unter anderem die Hamburg Port Authority (HPA) und acht Unternehmen aus der Hamburger Hafenwirtschaft, die einen Überblick über spannende Ausbildungsberufe und die Arbeitswelt Hafen und Logistik geben. In einem zweiten Infocontainer dreht sich alles um das Jubiläum „50 Jahre Containerumschlag in Hamburg“ und die Geschichte der Transportbehälter. 
 
Unterhaltung für jeden Geschmack und interessante Führungen
Spiel und Spaß für die ganze Familie bieten attraktive Fahrgeschäfte entlang der Bunten Hafenmeile sowie mehrere Eventflächen mit Mitmachaktionen für Kinder und Jugendliche, während die Parks in der HafenCity zum entspannten Verweilen im Grünen einladen. Stärken können sich die Besucher mit kulinarischen Spezialitäten aus aller Welt. Mehr als zehn Bühnen entlang des Elbufers präsentieren kostenlose Live-Musik von Klassik über Rock und Pop bis hin zu Shantys und Jazz. Der HAFENGEBURTSTAG HAMBURG erweitert in Kooperation mit der Elbphilharmonie Hamburg und dem NDR Elbphilharmonie Orchester sein Musikangebot um ein Open-Air Klassik-Highlight: Bei „Elbphilharmonie Concerts on Screen“ werden Konzerte auf einer Großbildleinwand auf dem Platz der Deutschen Einheit übertragen. 

Auch viele Museen, Vereine und weitere Institutionen beteiligen sich mit Sonderausstellungen und Führungen am größten Hafenfest der Welt. So bringt beispielsweise der Rundgang „Weltkulturerbe“ durch das Kontorhausviertel, die Speicherstadt sowie die HafenCity Interessierten die besonderen Stadtteile an Hamburgs Lebensader Elbe nah, los geht es Donnerstag bis Sonntag jeweils um 15 Uhr bei der Jacobikirche. Ein St.-Pauli-Rundgang führt täglich am Nachmittag und am Abend zu den Highlights des Amüsierviertels wie Herbertstraße, Hans-Albers-Platz und Große Freiheit. Die Teilnehmer erhalten auch Einblicke in das Alltagsleben der St. Paulianer sowie Tipps zu aktuellen Theaterinszenierungen und Musikclubs. Weitere Führungen zeigen die nächtliche HafenCity, das „Abenteuer Hafen“ und das Leben an und auf der Elbe. 

Touristische Destinationen im Norden
Die Niederbaumbrücke von der U-Bahn-Station Baumwall bis zur Kehrwiederspitze wird auf dem HAFENGEBURTSTAG HAMBURG zu einer Tourismusmeile. In 21 Pavillons und an zwei Sonderständen stellen sich norddeutsche Tourismusorganisationen unter dem Dach der Flusslandschaft Elbe GmbH der Landkreise Lüneburg und Harburg vor. Unter anderem präsentieren sich das Ostseebad Kühlungsborn, der Tourismusverband Mecklenburg-Vorpommern, der Nordsee-Tourismus aus Husum, die Lüneburger Heide und der Harzer Tourismusverband als attraktive Urlaubsdestinationen. Die Angebote reichen von Ausflugsfahrten mit Personenschiffen und Fahrradrouten in eindrucksvoller Natur über Städtereisen und die schönsten Ausflugsziele in Norddeutschlands Mittelgebirge bis hin zum Badeurlaub an der Nord- und Ostsee. 

APPsolut informiert
Alle Informationen zu den verschiedenen Angeboten, Aktionen und Rundgängen sind auch in der kostenlosen App zum HAFENGEBURSTAG HAMBURG übersichtlich aufgeführt. Die App ist  über iTunes und Google Play verfügbar. Auch ohne Internetverbindung können viele Funktionen der Gratis-App genutzt werden.

Neuer Service für Fahrradfahrer 
Im BIKESITTER Park können Besucher ihre Fahrräder abgeben und den HAFENGEBURTSTAG HAMBURG sorgenfrei genießen, denn das Rad steht sicher auf dem eingezäunten Gelände zwischen dem Gruner + Jahr Gebäude und der U-Bahn-Haltestelle Baumwall. Der Service ist täglich während der Öffnungszeiten des HAFENGEBURTSTAG HAMBURG verfügbar und kostet drei Euro pro Tag. Mehr Infos unter: www.bikesitter.de 

Kostenlose „Kinder-Finder“ für Familien
Der Veranstalter stellt Eltern und ihren Kindern die so genannten „Kinder-Finder“ als kostenlosen Service zur Verfügung. An den Ständen auf der Bunten Hafenmeile und auf den weiteren Veranstaltungsflächen sowie vom Infoteam werden spezielle Kinderarmbänder ausgegeben, auf die Eltern den Namen ihres Kindes und ihre Telefonnummer schreiben können. Diese Aktion hilft, Kind und Eltern schneller wieder zusammen zu bringen.

Der HAFENGEBURTSTAG HAMBURG dankt allen Sponsoren, insbesondere dem langjährigen Hauptsponsor AIDA Cruises. Dank ihrer Unterstützung begeistert das größte Hafenfest der Welt jedes Jahr aufs Neue mehr als eine Million Besucher aus aller Welt.
 

Pressekontakt

Hamburg Messe und Congress GmbH
Andrea Heyden
Tel.: 040-3569-2446
E-Mail: andrea.heyden@hamburg-messe.de
 

Loading