26. März 201516:28Schifffahrt

Kreuzfahrtstandort Hamburg erneut prämiert

Mit dem Monat März nimmt die diesjährige Kreuzfahrtsaison in Hamburg Fahrt auf. Ein professioneller Service für eine erfolgreiche Schiffsabfertigung steht dabei für die Anläufe im Vordergrund. Für diesen Service wurde die Hamburger Schiffsabfertigung in der vergangenen Woche auf der Cruise Shipping Miami mit dem Award „Best Turnaround Port Operations“ ausgezeichnet.

Der Hamburg Cruise Center e.V. (kurz HCC) präsentierte sich vom 16. - 19. März 2015 wiederholt auf der „Cruise Shipping“ in Miami unter dem Dach der „Destination Germany“, ein Gemeinschaftsstand von sechs deutschen Kreuzfahrthäfen.

Die „Cruise Shipping Miami“ ist das jährliche Leitevent der Kreuzfahrtbranche und bietet optimale Gelegenheiten, die wichtigsten Entscheider der Kreuzfahrtbranche anzutreffen.

Parallel dazu verleiht einmal im Jahr „Cruise Insight“, eines der leitenden Kreuzfahrtfachmagazine, die begehrten Hafen- und Destinationsauszeichnungen. Die Nominierungen basieren dabei auf Reedereibewertungen für das vorangegangene Jahr (2014). Im weltweiten Wettbewerb von mehr als 700 Kreuzfahrthäfen, erhielt Hamburg erneut nach bereits 2013 einen Award. An Joachim Köhn (Geschäftsführung) und Florian Bethke (Schiffsabfertigung), beide Hanseatic Cruise Centers GmbH (kurz HanseCC), wurde der Award „BEST TURNAROUND PORT OPERATIONS“ durch Chris Ashcroft, Herausgeber „Cruise Insight“, übergeben.

Mit dieser Auszeichnung wird insbesondere die Qualität der Schiffsabfertigung an den Hamburger Kreuzfahrtterminals geehrt. Der Terminalbetreiber HanseCC, der im vergangenen Jahr mit viel Erfahrung, guter Koordination und kurzen Kommunikationswegen die Abfertigung an den Terminals in der HafenCity und in Altona verantwortete, garantierte gemeinsam mit den unterschiedlichsten Dienstleistern einen reibungslosen Ablauf vor Ort.

Dies lobte bereits Adam Sharp, Head of Port Operations & Guest Port Services - Europe, Middle East & Africa at Royal Caribbean Cruises Ltd:

„Bei den fünf Anläufen der „Legend of the Seas“ 2014 in Hamburg, haben wir, von Royal Caribbean International, ein professionell arbeitendes und perfekt organisiertes Terminalbetreiber-Team erlebt, das unsere Schiffsabfertigungen problemlos bewältigte.“

Die zukünftige Herausforderung besteht darin, die Qualität am Standort Hamburg weiterhin zu sichern, um sich auch in den Folgejahren im weltweiten Wettbewerb behaupten zu können.

 

Bildergalerie (1 Bild)

Kreuzfahrtstandort Hamburg erneut prämiert Zur Bildergalerie