19. Mai 201413:51

Kieler Seehafen begrüßt Kreuzfahrtschiff „Saga Pearl 2“ - Tagesausflüge in Norddeutschland bei Passagieren immer beliebter

Aus England kommend hat am heutigen Vormittag (Montag, den 19. Mai) das Kreuzfahrtschiff „Saga Pearl 2“ der Saga Cruises zum Erstanlauf im Kieler Hafen festgemacht. Nachdem das Schiff in der Nacht den Nord-Ostsee-Kanal passiert hatte, wurde es bei Einfahrt in die Kieler Förde von den Wasserfontänen eines Hafenschleppers begrüßt bis an den Liegeplatz im Stadthafen begleitet. Im Rahmen eines anschließenden Bordempfangs hießen der Kieler Stadtpräsident Hans-Werner Tovar und SEEHAFEN KIEL-Geschäftsführer Dr. Dirk Claus den Kapitän – stellvertretend für Passagiere, Besatzung und Schiff - herzlich willkommen und überreichten die Erstanlaufplakette des Hafens. Dirk Claus: „Kiel - direkt am Ausgang des Nord-Ostsee-Kanals gelegen - ist das Tor zur Ostsee. Der Hafen ist damit ideal für einen Zwischenstopp gelegen, um die Sehenswürdigkeiten Norddeutschlands während eines Tagesausfluges kennen zu lernen.“

Das Ausflugsprogramm ab Kiel reicht dabei von Stadtführungen, über Panoramafahrten im Urlaubsland Schleswig-Holstein bis hin zu Besuchen der Hansestadt Lübeck und der norddeutschen Metropole Hamburg. Alle diese Ziele sind vom Kieler Hafen aus schnell und bequem mit modernen Reisebussen und unter kompetenter Führung mehrsprachiger Guides erreichbar. Dirk Claus: „Der Besuch Norddeutschlands lohnt sich. Die touristische Infrastruktur ist hervorragend ausgebaut und die Ziele sind mehr als nur sehenswert.“ In den vergangenen Jahren ist die Zahl der internationalen Gäste, die von den Kreuzfahrtschiffen aus Tagesausflüge unternommen hat, stetig gewachsen. In 2013 waren es bereits 60.000 – vorwiegend englischsprachige – Kreuzfahrtpassagiere. Aus England kommend laufen in diesem Jahr neben den Saga Cruises auch Schiffe der Reedereien Fred. Olsen, P&O und Holland-Amerika-Line den Kieler Hafen an.

Die SEEHAFEN KIEL GmbH & Co. KG betreibt den Kieler Handelshafen im öffentlichen Auftrag der schleswig-holsteinischen Landeshauptstadt Kiel, deren 100%-iges Tochterunternehmen sie ist. In unmittelbarer Innenstadtlage verfügt Kiel am Ostseekai, Norwegenkai und Schwedenkai über drei moderne und sehr leistungsfähige Passagierterminals für Fähr- und Kreuzfahrtschiffe. Dazu können Schiffe auch im Ostuferhafens anlegen. In diesem Jahr werden 22 verschiedene Kreuzfahrtschiffe den Hafen 125 Mal anlaufen. Insgesamt werden in diesem Jahr etwa 2 Mio. Passagiere in Kiel an oder von Bord eines Fähr- oder Kreuzfahrtschiffes gehen.

 

Kontakt:

Ulf Jahnke, Pressesprecher / Manager Corporate Communications
T. +49 431 9822-104
Port of Kiel
Schwedenkai 1
24103 Kiel

Bildergalerie (1 Bild)

Zur Bildergalerie