• 11. Juli 2018
  • 09:38
  • Unterhaltung

Jetzt wird’s grün: Das neue Port of Hamburg Magazine zum Thema „Green Port“ ist da

Die zweite Ausgabe 2018 beschäftigt sich in Anbetracht der weltweiten Gespräche über Luftschadstoffemissionen mit der Umsetzung von umwelt- und klimaschützenden Maßnahmen in Hamburg und der Metropolregion.

Der Hamburger Hafen liegt zentral im Stadtgebiet, wodurch die ansässigen Unternehmen und Betriebe im Bereich Umweltschutz und Luftreinhaltung eine besondere Verantwortung tragen. Viele Projekte von Umschlagbetrieben, Terminalbetreibern sowie im Hafen angesiedelten Industriebetrieben laufen bereits um die Luftqualität im Hafen weiter zu verbessern, ökoeffiziente Schiffsantriebe zu entwickeln oder um den Anteil an Elektromobilität auf den Terminals zu steigern. Bisherige Maßnahmen zeigen Wirkung: Jährlich werden mittlerweile 76.000 Tonnen CO2 vermieden und 60 Millionen Kilowattstunden Energie eingespart.

Nicht nur die Hansestadt ist um umweltschützende Maßnahmen im maritimen Bereich bemüht, auch auf internationaler Ebene werden Veränderungen und Neuerungen forciert: Regularien der IMO in Bezug auf die Reduktion von CO2-Emissionen und Schwefelabgasen treiben die Entwicklung von technischen Innovationen und alternativen Brennstoffen in der Schifffahrt rapide voran.

Lesen Sie mehr über die Klimaschutz-Projekte in Hamburg und der Metropolregion in unserem aktuellen Printmagazin oder der digitalen Ausgabe als E-Paper.

Wir nehmen Sie gerne in unseren Verteiler auf, wenn Sie an einer Printausgabe interessiert sind. Schreiben Sie uns dafür einfach eine Mail an presse@hafen-hamburg.de oder durchstöbern Sie das Magazine online. Viel Spaß!

Das Port of Hamburg Magazine ist übrigens der ideale Werbeträger für Ihre klassischen Anzeigen oder Beileger. Wenn Sie Interesse haben, dann finden Sie alle Informationen wie Schwerpunktthemen, Formate und Preise in unseren aktuellen Mediadaten 2018.
 

Pressekontakt

  • Bengt van Beuningen

    Bengt van Beuningen

    +49 40 37709 110
  • Karin Lengenfelder

    Karin Lengenfelder

    +49 40 37709 112
  • Etta Weiner

    Etta Weiner

    +49 40 37709 118
Loading