19. September 201612:02Wirtschaft

Investition in attraktives Wachstumssegment: Hapag-Lloyd ordert 5.750 hochmoderne Kühlcontainer

Hapag-Lloyd investiert auch in diesem Jahr weiter in seine Containerflotte: Die Linienreederei hat insgesamt 5.750 Kühlcontainer (Reefer) der neuesten Generation bestellt – darunter 5.000 x 40-Fuß und 750 x 20-Fuß Kühlcontainer. 1.000 dieser neuen Container sind zudem mit „Controlled-Atmosphere“ Technologie ausgestattet, die die Transportzeit verschiedener Obst- und Gemüsesorten bei gleichbleibender Qualität verlängern kann.

Neben temperatursensiblen Gütern wie Obst und Gemüse sowie Fisch und Fleisch transportiert Hapag-Lloyd auch andere hochwertige Produkte wie Pharmaerzeugnisse in Reefer-Containern. Die neuen Kühlcontainer sollen bereits ab Oktober ausgeliefert und schrittweise in die bestehende Containerflotte integriert werden.
Die Neubestellung geht mit der Ablieferung von fünf neuen 10.500 TEU-Schiffen einher, die Hapag-Lloyd im April vergangenen Jahres bestellt hatte. Die neuen Containerschiffe der „Valparaíso Express“-Klasse werden derzeit in Südkorea gebaut und sollen schrittweise ab Ende 2016 zwischen Südamerika und Europa in Fahrt gehen. Sie verfügen über eine besonders hohe Reefer-Kapazität von mehr als 2.100 Einheiten pro Schiff.  

„Hapag-Lloyd ist einer der weltweit größten Anbieter im Kühlcontainer-Segment und gehört zu den Marktführern in Südamerika“, sagt Anthony J. Firmin, Chief Operating Officer bei Hapag-Lloyd. „Mit den neubestellten Reefern können wir unseren Kunden weiterhin hochmodernes Equipment anbieten und optimieren gleichzeitig die Effizienz unserer Container-Flotte. So sind wir insbesondere für den im Reefer-Geschäft wichtigen Südamerika-Verkehr optimal gerüstet.“

Hapag-Lloyd verfügt bereits heute über eine der größten und modernsten Kühlcontainerflotten der Welt. Derzeit testet die Linienreederei gemeinsam mit dem Kühltechnik-Spezialisten Carrier Transicold eine neue Generation von Kühlaggregaten. Sie nutzen das umweltschonende natürliche Kältemittel Kohlendioxid und könnten langfristig die branchenweit üblichen chemischen Kältemittel bei Hapag-Lloyd ablösen.


 

Bildergalerie (1 Bild)

Investition in attraktives Wachstumssegment: Hapag-Lloyd ordert 5.750 hochmoderne Kühlcontainer Zur Bildergalerie
    Pressekontakt
  • Hapag-Lloyd AG
    Corporate Communications
    Ballindamm 25
    20095 Hamburg
    Tel.: +49 40 3001-2529
    presse@hlag.com
    www.hapag-lloyd.com