25. November 201613:14Wirtschaft

In Kürze neuer Internetauftritt des Bundesamts für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle

Übersichtliche Darstellung, klare Nutzerführung, modernes Design

Eschborn. Ende nächster Woche wird die rundum erneuerte Internetseite des Bundesamts für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) an den Start gehen. Die Webseite ist weiterhin über die Internetadresse www.bafa.de erreichbar.

„Neben einem frischeren, modernen Design haben wir einen Schwerpunkt auf die Übersichtlichkeit gelegt. Angesichts des Umfangs der angebotenen Informationen ist eine klare Nutzerführung  entscheidend dafür, dass die Besucher genau diejenigen Information finden, die sie suchen“, so Dr. Arnold Wallraff, Präsident des BAFA.
Hierfür wurde zum einen die Suchfunktion verbessert. Zum anderen gibt es künftig  verschiedene Einstiegsmöglichkeiten. Neben dem bewährten Einstieg über die Themenauswahl wird ein eigener Einstieg für die Zielgruppen Privatpersonen, Unternehmen und Kommunen angeboten. Weiß der Nutzer bereits, welche Rechtsgrundlage oder welches BAFA-Merkblatt er sucht, kann er diese direkt über die „Infothek“ aufrufen. Mittels eines Flyouts kann der Nutzer zudem mit einem Klick direkt in die dritte Navigationsebene springen.
Die Exportkontrolle ist weiterhin unter der Adresse www.ausfuhrkontrolle.info verfügbar.

 

Bildergalerie (1 Bild)

In Kürze neuer Internetauftritt des Bundesamts für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle Zur Bildergalerie
    Pressekontakt
  • Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle
    Frankfurter Straße 29 – 35
    65760 Eschborn

    Pressestelle
    Tel.: +49-6196-9081452
    Fax: +49-6196-9081496