• 04. August 2020
  • 14:25
  • Wirtschaft

Hebesätze für Grundsteuer und Gewerbesteuer bleiben in Hamburg auch dieses Jahr unverändert

Die Hebesätze für die Grundsteuer und für die Gewerbesteuer bleiben für das laufende Jahr unverändert, das hat der Senat heute beschlossen. Bei der Gewerbesteuer beträgt der Hebesatz in Hamburg weiterhin 470 Prozent – zuletzt war dieser 1996 erhöht worden. Für die Grundsteuer A (Land- und Fortwirtschaft) liegt der Hebesatz bei 225 Prozent, bei der Grundsteuer B weiterhin bei 540 Prozent. Die Hebesätze der Grundsteuer waren zuletzt 2004 und 2005 angepasst worden. In Hamburg erfolgt die Festsetzung der Hebesätze in jedem Jahr.

Finanzsenator Dr. Andreas Dressel: „Gerade jetzt, da wir mit den wirtschaftlichen und finanziellen Folgen der Corona-Pandemie zu kämpfen haben, wären Steuererhöhungen Gift für die Konjunktur. Mit unserer Entscheidung, die Hebesätze bei Grundsteuer und Gewerbesteuer auch in diesem Jahr unverändert zu belassen, setzen wir in diesen bewegten Zeiten mehr denn je ein Signal für Kontinuität und schaffen Planungssicherheit.“
 
 

Pressekontakt

Pressestelle der Finanzbehörde
Claas Ricker
Telefon: +49 40 42823 1662
Mobil: +49 176 42858170
E-Mail: claas.ricker@fb.hamburg.de
 

Loading