• 05. Februar 2020
  • 12:03
  • Wirtschaft

„Hapag-Lloyd LIVE“: Hapag-Lloyd führt Fernüberwachungstechnologie für Kühlcontainer ein

Die Reederei Hapag-Lloyd erweitert ihre Produktpalette um ein Angebot zur Überwachung der Kühlcontainer. Durch die Bereitstellung diverser Daten über Zustand und Standort der Kühlcontainer erhöht „Hapag-Lloyd LIVE“ die Transparenz gegenüber Kunden. Zunächst wird das Produkt einer ausgewählten Gruppe von Kunden bereitgestellt. Sukzessive wird die Flotte von rund 100.000 Containern mit den Überwachungsgeräten ausgestattet, sodass das Produkt allen Hapag-Lloyd Kunden zur Verfügung gestellt werden kann.

„Der Kern unserer Strategy 2023 ist eine stärkere Abgrenzung durch ein Niveau an Zuverlässigkeit und Servicequalität, das seinesgleichen sucht. Die Nummer eins für Qualität zu sein, ist unser maßgebendes Kundenversprechen und unser stärkstes Unterscheidungsmerkmal gegenüber unseren Wettbewerbern“ sagt Juan Carlos Duk, Managing Director Global Commercial Development. „‘Hapag-Lloyd LIVE‘ verbessert die Zuverlässigkeit der globalen Lieferketten sowie Verantwortlichkeit aller Beteiligten signifikant. Durch die Bereitstellung ungefilterter und unveränderter Daten garantieren wir volle Transparenz.“

Einfacher Zugriff auf wichtige Daten
Die Lieferkette für Kühlgut wird durch die neue Lösung weiter digitalisiert. Die zukünftigen Nutzer des „Hapag-Lloyd LIVE“ ‚Basisproduktes‘ profitieren von anpassbaren grafischen Temperaturgrenzen, einem komfortablen Kartenmodus und einfach herunterzuladenden Datensätzen.

Über das, im Dezember 2019 eingeführte, Online-Kundenportal „Hapag-Lloyd Navigator“ werden die Daten bequem abrufbar sein. Mit der neuen Funktion „Hapag-Lloyd LIVE“ können die Kunden alle relevanten Transportdaten auf einen Blick einsehen. Bei der Einführung werden folgende Daten bereitgestellt:

- Sollwert der Set Point Temperatur
- Supply & Return Air Temperaturen
- GPS-Standortdaten
- Track & Trace-Daten der Container

Wertvolle Zusammenarbeit mit Kunden
In enger Zusammenarbeit mit seinen Kunden und basierend auf deren Feedback entwickelt Hapag-Lloyd die neue Lösung weiter. Die angezeigten Daten und Funktionen des „Hapag-Lloyd LIVE“ Basisproduktes werden nach und nach entsprechend der Kundenbedürfnisse erweitert.

„Wir freuen uns über die Einführung von ‚Hapag-Lloyd LIVE‘ in der Kühlcontainerflotte“, sagt Benjamin Kaiser, Kuehne + Nagel, Vice President Global Reefer Trade. „Die Transparenz unserer Lieferkette ist für Kuehne + Nagel und unsere Kunden entscheidend, um Ladung mit bester Qualität auszuliefern. Die Zusammenarbeit in dieser frühen Phase gibt uns die Möglichkeit, das Produkt nach den Bedürfnissen unserer Kunden zu gestalten.“

Die Fernüberwachungsgeräte für die Container werden von Globe Tracker ApS entwickelt, einem führenden Anbieter von Überwachungslösungen für Lieferketten. Bis zu viermal stündlich übermitteln die Sender Daten, sobald das Schiff in Reichweite eines Mobilfunknetzes ist. Sukzessive wird die gesamte Reefer-Flotte mit den Geräten ausgestattet. Zu Beginn wird der Schwerpunkt dabei auf Europa und Südamerika liegen.

Pressekontakt

HAPAG-LIOYD AG
Tim Seifert
Tel.: +49 40 3001 2291

Samuel Stüber
Tel.: +49 40 3001 3879

Loading